Home > Network-Marketing > Ehemaliger FE.N Team-President Roland Beck wechselt zu DubLi

Ehemaliger FE.N Team-President Roland Beck wechselt zu DubLi

Roland Beck hat mit seinen 15 Jahren Network Erfahrung so ziemlich alle Höhen und Tiefen im Network Marketing erlebt. Der ehemalige Finanzdienstleister, Immobilienverkäufer und Bauträger musste zuletzt mit der FE.N Pleite seine zweite bittere Pille mit einem MLM Unternehmen schlucken. Bei seinem ersten Unternehmen hat er sich schnell ins Top Management hochgearbeitet, doch das Unternehmen löste sich auf, da es nicht gefestigt genug im Markt war. Nach einer durchschnittlichen Zeit im MLM machte ihn seine Frau im Juni 2008 auf FE.N aufmerksam. Im Dezember 2008 stieg er ein und erreichte nach 13 Monaten die Position des Team-President.

Schön war die Zeit. Als FE.N kurz vor seiner Pleite immer größere Probleme bekam, hielt Roland Beck zum Unternehmen und hoffte auf die Wende. Letztlich zahlte sich der Kampf nicht aus, denn FE.N schloss seine Pforten. Wie das Leben so spielt meldete sich sein langjähriger Freund Tom Schmitz zu dieser Zeit per SMS bei ihm. Tom erzählte ihm von DubLi und dem Allstars United Team, welches bisher großartige Erfolge feiern und Rekorde brechen konnte.

Aller guten Dinge sind Drei, dachte sich Roland Beck – und beginnt mit neuer Kraft wieder ganz von vorne. Die FE.N Downline will er nicht mit in das neue Projekt ziehen. „Meine bestehenden Partner werde ich nicht angehen, denn ich bin und war nie der Freund davon, jemanden zu drängen. Jeder muss seine eigene Entscheidungen treffen“. Sein erstes Ziel und einen Zeitplan hat er schon fixiert. Bis September will er die Position des Sales Director erreicht haben. Dann wäre er für das DubLi Event in Boca Raton/Florida qualifiziert. Beharrlichkeit und Ehrgeiz sind die beiden wichtigsten Charaktereigenschaften eines erfolgreichen Networkers, die Roland Beck zweifellos besitzt. Mit DubLi als starken Partner und dem Allstars United Team im Rücken wird Roland Beck hoffentlich an alte, erfolgreiche Zeiten anknüpfen können – wenn nicht sogar, diese noch toppen!

Categories: Network-Marketing Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks