Home > Network-Marketing > Social Media Monitoring strategisch wichtig

Social Media Monitoring strategisch wichtig

cc by thewhizzer.blogspot.com

cc by thewhizzer.blogspot.com

Millionen von Konsumenten werden tagtäglich durch Empfehlungen, Kritiken oder bloße Erwähnungen in sozialen Netzwerken und Foren bei der Kaufentscheidung beeinflusst. Die meisten Firmen haben diesen Trend zum Glück für sich erkannt und Kampagnen in Bereich Social Media gehören meist zum Alltag.

Jedoch muss das Web 2.0 nicht nur als bloßes Marketing-Instrument in nur eine Richtung betrachtet werden. Noch nie konnten Unternehmen so leicht mit ihren Kunden in Kontakt stehen. Experten sind sich sicher, dass nur, wer in Zukunft auf die Wünsche, Kritiken und Bedürfnisse der User eingeht, Erfolg haben wird.

Im Rahmen von klassischer Medienbeobachtung wird man diesem Datenstrom jedoch kaum noch Herr. Daher ist Social Media Monitoring unbedingt ein strategischer Bestandteil der Unternehmensplanung.

Ähnliche Artikel:

  1. Social Media Monitoring
  2. Social Media wird für Unternehmen immer wichtiger
  3. 2. Stuttgarter Medienkongress: Social Media gehört die Zukunft
  4. Social Media: Rabatte und Aktionen funktionieren mehr als bloße Markenbindung
  5. Social-Media-Empfehlungsmarketing im Tourismus
  1. 10. Juni 2011, 10:30 | #1

    Eine sehr gute Zusammenfassung! Mit Social Media Monitoring gewinnen Unternehmen im ersten Schritt einen Überblick darüber, was ihre Zielgruppe denkt, wer wo über sie spricht und welche Themen auf welchen Kanälen gerade aktuell sind. Nur auf dieser Basis lassen sich Social Media Kampagnen präzise planen. Ist die Kampagne umgesetzt, wird mit Social Media Beobachtung wiederum überprüft, welchen Erfolg sie gebracht hat. Die Webbeobachtung zum Kampagnen Controlling zeigt deutlich, wo die Marke oder das Thema platziert werden konnte, welche Auswirkungen es auf das Meinungsklima hatte und welche Influencer (Twitterer/ Blogger) das Thema aufgenommen haben – und vielleicht in der PR-Arbeit stärker angesprochen werden sollten. Es ist also sinnvoll, den Scan sozialer Netzwerke ganzheitlich zu integrieren – zum Einsatz vor, während und nach der Social Media Kampagne.

  1. Bisher keine Trackbacks