Home > Seminar > Gemeinsam für einen guten Zweck – Blumengesteck beim „BNI19“ in Hamburg versteigert

Gemeinsam für einen guten Zweck – Blumengesteck beim „BNI19“ in Hamburg versteigert

Stolze 1000,51 Euro. Soviel war den Gästen das Blumengesteck wert, das während des Veranstaltung „BNI19“ vom Business Network International versteigert wurde. Im Gebäude des Deutschen Rings in der Nähe des Michel hatten sich am 22.Juli 121 Hamburger Unternehmerinnen und Unternehmern versammelt, um gemeinsam zu netzwerken und Geschäftskontakte zu knüpfen. In Mini-Workshops gaben Xing-Ambassador Joachim Rumohr, der Hamburger Geschäftsführer des Referral Institute, Thilo Maria Pfefferkorn, und der Deutschland-Direktor des BNI, Harald Lais, ihr Know-how zum Thema „effektives Netzwerken“ an die Gäste weiter.

Im Rahmen der Veranstaltung kam auch das Blumengesteck unter den Hammer. Für einen guten Zweck: Das Geld ging an das Kinderhilfsprojekt die „Coolen Streicher“. Initiiert von Gesa Riedel setzt sich dieses Projekt für Kinder ein, die in sozial schwachen Familien aufwachsen. Ihnen sollen eine musikalische Ausbildung und Instrumente finanziert werden.

Für 500,- Euro ersteigerte Harald Lais das Gesteck in der ersten Runde. Da er mit dem Flugzeug angereist war und das Gesteck nicht mitnehmen konnte, gab er – einer spontanen Idee folgend – den Preis für eine zweite Runde frei. In einer Gemeinschaftsaktion sammelten Unternehmer zusammen mit ihren Visitenkarten Spendengelder. Aus den Karten wurde dann der Gewinner ermittelt. „Mit dieser Aktion wollte ich zeigen, was wir gemeinsam alles erreichen können“, sagte Lais zu seiner Idee.

Gestiftet wurde das Blumengesteck von Aurelia Boretzki. Boretzki ist BNI-Mitglied und freiberufliche Floristin. Auf einem Gestell aus Knöterich-Stangen kombinierte sie Lilien, Jungfer im Grünen, Gerbera und Prärieenzian zu einem einmaligen Arrangement. „Dass es für so einen hohen Preis weggeht, macht mich natürlich stolz“, lächelte die junge Floristin. „Und glücklich bin ich darüber, dass das Geld Kindern hilft. Schließlich habe ich selbst eine Tochter.“

BNI wurde 1985 gegründet und ist heute mit Abstand das größte und erfolgreichste Unternehmernetzwerk für Empfehlungsmarketing weltweit. In 40 Ländern sind inzwischen rund 112.000 Geschäftsleute in 5.291 Chaptern organisiert, die allein 2008 über 5,6 Millionen qualifizierte Geschäftsempfehlungen ausgetauscht haben. Dadurch konnten für die Mitglieder Erstumsätze von über 1,8 Milliarden Euro erreicht werden! Die hochgerechneten Folgeumsätze werden noch einmal auf über 3 Milliarden Euro zusätzlich beziffert.

Categories: Seminar Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks