Home > Network-Marketing > Onlinehandel: Rechnungskauf ohne Zahlungsausfälle?

Onlinehandel: Rechnungskauf ohne Zahlungsausfälle?

Keine Frage, wer online einkauft, ist oft froh über die Möglichkeit per Rechnung zu bezahlen. Man kann die Ware vor der Zahlung direkt bei einem zuhause überprüfen, hat zudem die Möglichkeit erst ein paar Tage später das Geld zu überweisen und muss dem Händler keine sensiblen Daten anvertrauen bzw. benötigt keinen Account bei einem externen Zahlungsanbieter. Doch gleichzeitig birgt der Rechnungskauf einige Risiken für den Verkäufer.

Nur rund 58 Prozent der Online Shops in Deutschland bieten diese Zahlungsmethode an, da für den Händler Zahlungsausfälle leider oft vorprogrammiert sind. Einigen Kunden muss man wegen dem Geld hinterherrennen, andere können nicht zahlen und wiederum andere sind direkt Betrüger, die bereits mit der Absicht, die Rechnung nicht zu begleichen, bestellen. Auf der anderen Seite kann man auch beobachten, dass immer mehr Kunden sich einen Kauf auf Rechnung wünschen und viele Händler durch die Einführung der Zahlungsmöglichkeit ihre Umsätze deutlich steigern können.

Das Magazin Internethandel.de beschäftigt sich in seiner aktuellen Ausgabe ausführlich mit diesem Thema und verrät Betreibern von Online Shops wie sie sich absichern können. Risikomanagement ist dabei das Stichwort. Die Redakteure gehen zunächst ausführlich auf alle Vor- und Nachteile des Rechnungskaufs ein, belegen dies anhand von aktuellen Zahlen und erklären danach genau, wie selbst kleinere und mittlere Unternehmen eine Chance haben, Rechnungskauf mit deutlich weniger Risiken anzubieten. Zusätzlich geht es in dem Magazin wie immer um aktuelle Themen aus dem Bereich des Onlinehandels. Rechtliche Hinweise fehlen dabei ebenso wenig wie Reportagen über erfolgreiche Gründer und Unternehmer, wichtige Termine oder das Vorstellen von Geschäftsideen.

Ähnliche Artikel:

  1. DropShipping: Online-Handel ohne eigenes Lager und Eigenkapital
Categories: Network-Marketing Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks