Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Empfehlungsmarketing’

Direct Line TankConnection: Versicherer empfehlen und virtuellen Tank füllen

1. November 2011 Keine Kommentare
Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Der Direktversicherer Direct Line hat nun zusammen mit der Berliner PR-Agentur Zucker ein prämiengebundenes Empfehlungsprogramm gestartet, dass Social Media und das klassische Kunden-werben-Kunden miteinander verknüpft. Das Ganze nennt sich TankConnection und richtet sich in erster Linie an potentielle Neukunden, die auf Facebook zu finden sind.

Kunden als auch Nicht-Kunden haben über die Facebook-App TankConnection von Direct Line die Möglichkeit Freunden und Bekannten die Autoversicherung des Anbieters zu empfehlen. Führen diese nun eine Angebotsberechnung durch und speichern diese oder kommt es sogar zu einem Abschluss, wird der virtuelle Tank des Empfehlenden entsprechend gefüllt.

Für ein Angebot gibt es einen Liter, für einen Vertragsabschluss 35 Liter. Ab 40 Liter erhält man einen Tankgutschein über 40 Euro. Bis zu drei solcher 40-Euro-Gutscheine kann man insgesamt erhalten. Die klassische Marketing-Maßnahme Kunden-werben-Kunden soll damit laut den Machern zeitgemäßer umgesetzt werden. Mehr Infos direkt bei Direct Line.

Jacobs Krönung und Webguerillas suchen Tassimo-Botschafter

24. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ kochtopf

cc by flickr/ kochtopf

Wir haben an dieser Stelle bereits über die Zusammenarbeit der Münchner Agentur Webguerillas und dem Unternehmen Kraft Foods berichtet. Die Experten für alternative Werbeformen haben nun eine neue Kampagne an den Start gebracht. Dieses Mal für das Produkt Tassimo T55.

Dabei werden Botschafter gesucht, die für einen gewissen Zeitraum die Vielfalt von Jacobs Krönung entdecken und vor allem testen. 500 Tester werden im Rahmen der Word-of-Mouth-Kampagne die Produkte bewerten.

Bewerben kann man sich noch bis zum 28. Oktober. Die Tester erhalten ein sogenanntes Genuss-Paket per Post und eine Tassimo T55 gestellt. Diese gibt man entweder nach dem Projekt zurück oder hat die Möglichkeit sie zu günstigen Konditionen zu erwerben. Über ihre Erlebnisse sollen die Botschafter natürlich im Projekt-Blog berichten.

Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch im Bereich E-Commerce

20. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ MrB-MMX

Es gibt verschiedene Berufe in denen eine Absicherung durch zusätzliche Versicherungen zu der absoluten Pflicht für Arbeitnehmer gehört. Gerade in den modernen Branchen und Arbeitsbereichen werden diese Versicherungen aber gerne vernachlässigt. Dabei ist auch in der Branche des E-Commerce eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine wichtige Absicherung der eigenen finanziellen Versicherungen. Schließlich kann es auch hier jederzeit zu Problemen kommen, die eine weitere Tätigkeit im eigenen Beruf unmöglich machen.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung im E-Commerce

Die modernen Branchen, die sich beinahe ausschließlich mit dem Internet beschäftigen, sind keine Berufe mit einem hohen Grundrisiko für eine Arbeitsunfähigkeit. Allerdings lauern die Gefahren für eine solche Verletzung oder einen solchen Unfall nicht zwingend im eigenen Büro. Auch der Alltag hält Situationen bereit, in denen es zum Ernstfall kommen kann. Die Unfallversicherung mag einige Leistungen übernehmen, aber irgendwann ist diese Hilfe erschöpft und die finanziellen Versicherungen werden zu einem Problem. Hier kann der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung vor den größten Gefahren schützen. Die Versicherung übernimmt nicht nur feste Leistungen nach einem Unfall, sondern sorgt, je nach Tarif, auch für eine gute Absicherung bei der finanziellen Situation. Das heißt, dass man auch in solchen Branchen wie E-Commerce mit der wichtigsten Nebenversicherung überhaupt abgedeckt ist und sich keine Sorgen über die möglichen Folgen eines Unfalls machen muss. Wenn man seinen eigenen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist dies zwar sehr ärgerlich, aber man stürzt in kein finanzielles Loch.

Die Suche nach einer solchen Versicherung ist relativ einfach. Das Internet hält verschiedene Webseiten bereit, bei denen man sich über die unterschiedlichen Tarife informieren kann. Hier findet man meistens auch unterschiedliche Versicherungsrechner, mit denen man die Versicherungen direkt miteinander vergleichen kann und somit die passende Versicherung für die eigenen Ansprüche findet. Den Abschluss der Versicherung kann man direkt im Internet in die Wege leiten. Es meldet sich dann jemand von der Versicherung und kann noch offene Fragen abklären.

Categories: Empfehlungsmarketing, Seminar Tags:

Unternehmertalente mit digitalen Geschäftsideen gesucht

27. September 2011 Keine Kommentare

Sponsored PostMedia Entrepreneurs Logo

Für innovative Talente, für die man nicht nur neue Jobs erfindet, sondern sogar ganze Unternehmen gründet, hat die Axel Springer AG jetzt die Initiative MEDIA ENTREPRENEURS gestartet. Gesucht werden Unternehmertalente aus dem digitalen Umfeld, die mit innovativen Geschäftsideen und -modellen die Zukunft der Medien mitgestalten wollen.


Bis zum 31. Oktober 2011 können sich Kreative Köpfe unter http://www.media-entrepreneurs.de für den MEDIA ENTREPRENEURS CLUB bewerben, der am 21. und 22. November 2011 in Berlin stattfinden wird. Im Rahmen der Veranstaltung werden konkrete Projektideen für die Digitalisierung der Medien gemeinsam mit Führungskräften der digitalen Geschäftsfelder der Axel Springer AG und ihrer Beteiligungen diskutiert und weiterentwickelt.

Werben und Verkaufen in sozialen Netzen: INTERNETHANDEL über Geld verdienen mit Facebook und F-Commerce

12. September 2011 1 Kommentar
© INTERNETHANDEL

© INTERNETHANDEL

Wir haben uns an dieser Stelle ja bereits viel mit dem Thema Empfehlungsmarketing und Internet auseinandergesetzt. Dabei stehen vor allem soziale Netzwerke wie Facebook immer wieder im Fokus, da sich hier für Unternehmen und Händler ganz neue Marketing-Flächen auftun. Wer mehr über das Thema Werben und Verkaufen in sozialen Netzwerken wissen möchte bzw. viele nützliche Tipps rund um dieses Thema haben möchte, der sollte einen Blick in die September-Ausgabe des Fachmagazins Internethandel werfen!

In diesem Monat beschäftigt sich die Titelstory des Online-Magazins mit dem Thema Werbung und Marketing auf Facebook. Zunächst kann man sich grundsätzlich über das soziale Netzwerk informieren. Dabei wird nicht nur auf die allgemeine Funktionsweise eingegangen, sondern auch auf die Reichweite und den Wirkungsgrad von Facebook.

Desweiteren erklären die Redakteure von Internethandel die verschiedenen Möglichkeiten, die Facebook Unternehmen für Werbung und Aktionen bietet. Zu nennen wären hier neben den bekannten Fanpages und den Gruppen auch der sogenannte F-Commerce, der direkte Verkauf über Facebook. Händler können so direkt Produkte über das soziale Netzwerk anbieten. Facebook Ads ermöglicht Unternehmen direkt im sozialen Netz für sich zu werben.

All diese Angebote werden in der aktuellen Ausgabe von Internethandel zusammen mit weiteren Tipps und Tricks erklärt. Zudem findet man neben dem Schwerpunkt natürlich noch andere Berichte wie beispielsweise weitere Online-Marketingsmaßnahmen, rechtliche Hinweise und etliche Anregungen für junge Gründer. Ein ausgedehnter Blick könnte sich für so manchen lohnen!