Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Network-Marketing’

XING-Community “Kundenzufriedenheit, Empfehlungsmarketing und Vertriebsexzellenz als Erfolgsfaktoren im Finanzmarketing”

7. April 2010 Keine Kommentare

2008 hat sich die XING-Community “Kundenzufriedenheit, Empfehlungsmarketing und Vertriebsexzellenz als Erfolgsfaktoren im Finanzmarketing” gegründet und gehört mittlerweile zu den wichtigsten Gruppen im Web 2.0 in Sachen Wirtschaft und Finanzen in Deutschland.

Über 10.000 Mitglieder kann die Community verzeichnen, die aus allen möglichen Bereichen des Finanzsektors kommen. Mitarbeiter aus dem Marketing und dem Vertrieb von Finanzunternehmen wie Banken, Sparkassen, Finanzvertriebe, mobile Vertrieb, Bausparkassen, freie Berater, Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmakler und Honorarberater von nahezu allen bedeutenden Finanzunternehmen sind vertreten.

Marketing- und Vertriebsexperten tauschen sich hier direkt über alle möglichen Themen aus ihren Gebieten aus. Die Mitglieder informieren sich hier aber auch gegenseitig über aktuelle Studien, Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

Online-Bewertungen werden immer wichtiger

25. März 2010 Keine Kommentare

Laut einer aktuellen Umfrage fühlen sich drei Viertel aller Konsumenten von der regulären Werbung in TV, Radio und Co. genervt und überfordert. Um so wichtiger ist hier in letzter Zeit das Internet für Unternehmen geworden. Da sich dank Web 2.0 das Netz auch immer mehr personalisiert, nehmen Empfehlungen einen immer größeren Stellenwert ein.

Ein Bereich, den Unternehmen bei der Gewinnung neuer Kunden im Netz auf keinen Fall außer Acht lassen sollten, sind Bewertungen im Internet. Die meisten Kunden suchen zuerst nach Bewertungen von anderen bevor sie einen Sache kaufen, sich bei einem Shop anmelden, ein Hotel buchen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Fordern Sie daher ihre zufriedenen Kunden stets dazu auf, sie zu bewerten und suchen sich für diese Bewertungen die entsprechenden Portale aus. Hotels suchen sich also Hotelbewertungsplattformen usw. Hierbei gilt meist: Je mehr Bewertungen, desto besser, und am besten auch so umfangreich und detailreich wie möglich.

Experten sagen Milliardenumsätze im Empfehlungsmarketing voraus

10. März 2010 Keine Kommentare

Social Commerce ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen. Daher sehen Experten in diesen Dingen eine rosige Zukunft auf uns zukommen.

Besonders Onlineshops sollten daher in Zukunft auf Empfehlungsmarketing in Form von Affiliate Marketing und Social Networks setzen, denn bis zum Jahr 2014 erwarten die Experten auf diesem Gebiet allein in Deutschland Einnahmen von 2,22 Milliarden Euro.

Umsätze von bis zu 12 Milliarden könnten so erreicht werden. Also, alle, die im Onlinebereich tätig sind, sich unbedingt näher mit Networking und Co. beschäftigen!

Die neue Xing-Kampagne sorgt für Ärger

3. März 2010 Keine Kommentare

Im Internet wird momentan eine Kampagne besonders heiß diskutiert. Es handelt sich hierbei um die Werbung, bei der sich überzeugte Mitglieder zu Xing äußern und zeigen wie toll das Netzwerk ist.

Alles schön und gut, und aus der Werbung wissen wir ja auch bereits, dass man zufriedene Kunden auch super durch Schauspieler ersetzen kann, die dann das entsprechende Produkt stolz anpreisen.

Okay, nur war Xing dabei anscheinend ganz schlau und wollte wohl ein wenig sparen, denn die angeblichen zufriedenen Mitglieder sind ganz einfach Mitarbeiter des Unternehmens.

Ist das noch okay oder geht dies bereits zu weit? Weitere Infos hierzu und ein Interview mit einem Mitarbeiter von Xing gibt’s hier

Social Commerce – Die Erlösquelle der Zukunft

17. Februar 2010 Keine Kommentare

Anteile von Facebook, StudiVZ und andere soziale Netzwerke wurden zu astronomischen Summen veräußert, in der Hoffnung auf hohe Gewinne. Bis heute blieben die meisten Sozialen Netzwerke aber unprofitabel und die Investoren drängen darauf, die Nutzerbasis zu monetarisieren. Gleichzeitig beginnen etablierte Online-Shops mit der Integration von sozialen Elementen in ihre Sites. Fazit: Der E-Commerce wird sozial und Communities kommerziell.

Die Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company hat in ihrer aktuellen Untersuchung die Erfolgsfaktoren der „sozialen Kommerzialisierung“ festgestellt und Umsatzchancen errechnet. „Bis 2014 könnten die Einnahmen der sozialen Netzwerke in Deutschland auf 2,22 Milliarden Euro steigen. ,Empfehlungsmarketing im Netz’ wird im E-Commerce zukünftig einen großen Teil der Umsätze ausmachen. Bis zu 12 Milliarden Euro Umsatz können dort so erreicht werden“, erklärt Patrick Sturm, Partner der Unternehmensberatung.

Social Communities bergen aufgrund ihres Zugangs zu einer großen Anzahl an Mitgliedern ein enormes Potential: Die zehn größten Plattformen verfügen in Deutschland bereits über 45 Millionen Mitglieder. Hier besteht wie kaum anderswo die Chance, Werbung für Millionen von Menschen zielgruppen-, alters- oder interessenorientiert zu platzieren. Diese Quelle will erschlossen werden. Voraussetzung dafür ist eine strategisch klare Positionierung der sozialen Netzwerke, um sich als gewinnbringende Werbeplattform zu etablieren. Lukrative Einnahmen sind auch mittels Premium-Mitgliedschaften zu erwirtschaften. Die zunächst hohen Investitionen für besondere Angebote erzeugen im Gegenzug eine höhere Bindung der Kunden an das Netzwerk. Großes Potential bergen „Item Selling“ oder die Integration kostenpflichtiger Apps. Nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ führt der Absatz virtueller Güter mit Micropayments ebenfalls zu beachtlichen Umsätzen. Mehr…