Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Seminar’

Die Swisscom Business Booster

6. November 2013 Keine Kommentare

sponsored by Swisscom

Die Swisscom Business Booster sind ein Team von Swisscom Experten der verschiedensten Bereiche. Es wurde für die aktuelle Swisscom Business Kampagne formiert und begleitet KMU mit praktischen Informations- und Kommunikationslösungen. Im gemeinsamen Gespräch werden die individuellen Anforderungen des KMU herausgearbeitet und entsprechend implementiert.

Klares Ziel der Business Booster: Die Effizienz der KMU steigern, damit diese sich auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren können.


Das Swisscom Business Booster Team wird speziell für die jeweilige Aktion formiert und kann nicht gebucht werden. Sie können sich aber hier für den nächsten Booster-Case im Jahr 2014 bewerben.

Categories: Seminar Tags: ,

Leger gekleidet im Büro

23. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / homesbythomas

Der typische Dresscode für das Büro gehört der Vergangenheit an. Längst ist es keine Pflicht mehr, für die Arbeit einen Anzug oder ein Kostüm zu tragen. Zwar legen die meisten Arbeitgeber weiterhin großen Wert auf ein ordentliches und gepflegtes Erscheinungsbild, doch heißt dies nicht zwangsläufig, dass der feine Zwirn angelegt werden muss. Eine ordentliche Jeans oder eine feine Stoffhose kombiniert mit einem einfachen und schlichten Oberteil reicht in der Regel vollkommen aus. So lässt sich die Arbeit im Büro leichter und vor allem bequemer erledigen. Schließlich verbringt man einen Großteil der Arbeitszeit am Schreibtisch. Kleidung, die unbequem sitzt oder schnell knittert ist weder im Interesse des Chefs, noch kommt es bei den Kunden gut an. Dann lieber eine alltagstaugliche Kleidung für das Büro, die gut sitzt und dennoch Seriosität vermittelt. Weiterhin gilt jedoch in zahlreichen Firmen für die männlichen Mitarbeiter weiterhin die Pflicht, auch im Sommer lange Beinkleider zu tragen. Dafür wird aber davon abgesehen, dass ein Hemd zur Pflichtausstattung der Arbeitskleidung gehört. Auch lange Ärmel sind bei warmen Temperaturen kein Muss mehr.
Ebenfalls sind Anzugschuhe für die Herren und hohe Absätze für die weiblichen Kollegen nicht mehr von Nöten. Vor allem Schuhe von Lacoste eignen sich optimal für das Büro. Sie haben ein schlichtes und doch elegantes Design, bestechen durch hohe Qualität in der Verarbeitung der hochwertigen Materialien und schließlich steht die Trendmarke für ein stilsicheres Modebewusstsein. Vor allem aber sind Schuhe von Lacoste angenehm zu tragen und auch nach einem langen Arbeitstag bleiben schmerzende Füße aus. Bei Kundengesprächen braucht man das Schuhwerk nicht zu wechseln, denn Lacosteschuhe werten jedes Outfit gekonnt auf. Es wirkt sportlich leger und dennoch dem gegebenen Anlass passend.

Lediglich in Institutionen wie z.B. Banken oder Hotels ist eine angemessene Arbeitskleidung zu tragen. Jeans und Turnschuhe gehören nicht dazu. Deshalb sollte man sich stets im Vorfeld informieren, worauf der Arbeitgeber dem äußeren Erscheinungsbild Wert legt.

Büroausstattung 2012: Der Trend geht zur Ergononomie

18. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ Namics.

Die Ausstattung des Büros wird zunehmend wichtiger. Im digitalen Zeitalter, in dem Computerarbeitsplätze eine immer größere Rolle spielen, verbringen Unternehmen und Angestellte immer mehr Zeit im Büro. Aus diesem Grund, aber auch, weil eine hochwertige Büroausstattung eine besondere Visitenkarte beim Empfang von Kunden und Geschäftspartnern darstellt, werden die Möbel und Accessoires am Arbeitsplatz kontinuierlich wichtiger: ein Trend, auf den sich die Industrie konsequenter denn je einstellt.

Generell ist zu beobachten, dass nach der Hinwendung zur Anwendung von ergonomischen Sitzmöbeln auch verstärkt Wert gelegt wird auf die Nutzung ergonomischer Regalsysteme. Waren in der Vergangenheit vor allem Bürostühle und Drehsessel Gegenstand wissenschaftlicher Beschäftigung, um Körper- und Haltungsschäden zu vermeiden, so legen die Mitarbeiter im Büro heute zunehmend Wert auf körpergerecht gestaltete Regalsysteme. So wie idealerweise die Höhe des Computertisches auf die Körpergröße eines Menschenausgerichtet ist, so werden inzwischen auch Regale und die Anordnung der Fächer und Ablagesysteme genau an die Erwartungen der Nutzer ausgerichtet. Oftmals übernehmen sogar Krankenkassen eine Teilfinanzierung solcher Möbel, wenn es sich um eine nachgewiesene Krankheit handelt.
Als weiterer Trend bei Büromöbeln zeichnet sich heute die ganzheitliche Einrichtung von Büros ab. Wurden einst verschiedene Gegenstände und Arbeitsmöbel separat erworben, so legen Kunden heute verstärkt Wert auf ein einheitliches Erscheinungsbild. Damit wird eine ideale Raumaufteilung, aber auch eine gelungene optische Gesamtkombination ermöglicht. Nicht zuletzt sind es Preisverhandlungen, die natürlich bei einer Paketlösung durchaus günstiger zu führen sind als beim Kauf einzelner Produkte. Preislich attraktive Möbel findet man bereits in diversen Möbelgeschäften, z.B. bei Möbel-by.de.

Galten Büros vor Jahren noch als zeitlos und hatten den Charme einer „grauen Maus“, so sind sie inzwischen viel stärker auf den aktuellen Zeitgeist, auf Mode und Trend, aber auch auf Funktionalität ausgerichtet. Kräftige Farben bis hin zum Teppichboden, die aufeinander abgestimmt sind, sorgen für ein angenehmeres Klima als ein blau-grauer Spannteppich. Damit wird zugleich die Motivation erhöht. Dazu kommt: Früher waren die Büros sehr standardisiert. Heute gehen Arbeitgeber dazu über, Büros mit Kunstwerken und Fotos, mit außergewöhnlichen Gegenständen und Accessoires bis hin zu Pflanzen auszustatten und damit das Arbeitsklima aufzulockern. Schließlich wird damit die Motivation der Belegschaft erhöht, und die Ausgaben sind ohnehin als Betriebsausgaben steuerlich ansetzbar.
Das ist nicht zuletzt ein Grund dafür, dass potenzielle Kunden verstärkt auf hochwertige Möbel im Büro setzen. Angesichts der zunehmenden Arbeitszeit am Schreibtisch, aber auch mit Blick auf die anhaltend gute konjunkturelle Lage investieren Unternehmer stärker in eine höherwertige Ausstattung. Damit wird sichergestellt, dass eine gute Verarbeitung von besten Materialien auch für eine längere Lebensdauer steht.

Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch im Bereich E-Commerce

20. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ MrB-MMX

Es gibt verschiedene Berufe in denen eine Absicherung durch zusätzliche Versicherungen zu der absoluten Pflicht für Arbeitnehmer gehört. Gerade in den modernen Branchen und Arbeitsbereichen werden diese Versicherungen aber gerne vernachlässigt. Dabei ist auch in der Branche des E-Commerce eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine wichtige Absicherung der eigenen finanziellen Versicherungen. Schließlich kann es auch hier jederzeit zu Problemen kommen, die eine weitere Tätigkeit im eigenen Beruf unmöglich machen.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung im E-Commerce

Die modernen Branchen, die sich beinahe ausschließlich mit dem Internet beschäftigen, sind keine Berufe mit einem hohen Grundrisiko für eine Arbeitsunfähigkeit. Allerdings lauern die Gefahren für eine solche Verletzung oder einen solchen Unfall nicht zwingend im eigenen Büro. Auch der Alltag hält Situationen bereit, in denen es zum Ernstfall kommen kann. Die Unfallversicherung mag einige Leistungen übernehmen, aber irgendwann ist diese Hilfe erschöpft und die finanziellen Versicherungen werden zu einem Problem. Hier kann der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung vor den größten Gefahren schützen. Die Versicherung übernimmt nicht nur feste Leistungen nach einem Unfall, sondern sorgt, je nach Tarif, auch für eine gute Absicherung bei der finanziellen Situation. Das heißt, dass man auch in solchen Branchen wie E-Commerce mit der wichtigsten Nebenversicherung überhaupt abgedeckt ist und sich keine Sorgen über die möglichen Folgen eines Unfalls machen muss. Wenn man seinen eigenen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist dies zwar sehr ärgerlich, aber man stürzt in kein finanzielles Loch.

Die Suche nach einer solchen Versicherung ist relativ einfach. Das Internet hält verschiedene Webseiten bereit, bei denen man sich über die unterschiedlichen Tarife informieren kann. Hier findet man meistens auch unterschiedliche Versicherungsrechner, mit denen man die Versicherungen direkt miteinander vergleichen kann und somit die passende Versicherung für die eigenen Ansprüche findet. Den Abschluss der Versicherung kann man direkt im Internet in die Wege leiten. Es meldet sich dann jemand von der Versicherung und kann noch offene Fragen abklären.

Categories: Empfehlungsmarketing, Seminar Tags:

Spezial Internet Ausbildung für die MLM Branche mit innovativem eLearning System

14. Oktober 2009 Keine Kommentare

Mit GooLux noch einmal die Schulbank drücken und erlernen was wichtig ist, um erfolgreich im Internet und im Network Marketing arbeiten zu können. Dabei spielt es keine Rolle, ob bereits Erfahrungen im Network Marketing oder im Internet gesammelt wurde.

Erfolgreiche und Network Marketing Firmen die sich seit längerer Zeit am Markt etabliert haben, finden oft nicht den richtigen Weg, ihren unabhängigen Geschäftspartnern online Werkzeuge mit auf den Weg zu geben welche diese Partner nutzen können. Ob dies nun Jeans Networker, Reinigunsmittel-, Parfüm-, Kosmetik- oder Nahrungsergänzung-Firmen sind spielt hierbei keine große Rolle. MLM-Unternehmen welche diesen Trend erkannt haben und den Geschäftspartnern hochwertige Tools zur Verfügung stellen, verlangen oft nur für eine personalisierte Website Geld. Dabei müssen sich noch alle Partner oft mit einer oder zwei Seiten begnügen. Für alle dieselbe, wohlgemerkt.

An dieser Stelle bietet GooLux eine Alternative. Mit über hundertfünfzig Werbewebseiten, so genannten Landingpages für fast alle MLM, Personal Franchise und direktvertriebs-Branchen findet jeder seinen Favoriten. All diese Seiten sind auf den jeweiligen GooLux-Nutzer personalisiert, enthalten ein rechtsgültiges Impressum und können sogar mit einem Autopiloten verknüpft werden. Dieser Autopilot ist ein voll automatisiertes eMail Followup System welches üblicherweise nur für viel Geld als Modul erworben werden muss.

Einige Firmen aus der Network Marketing Branche sind allerdings bereits sehr gut aufgestellt und bieten ihren Beratern sehr professionelle Tools. Was aber gänzlich vergessen wird ist, neben den üblichen Produkt- und Businessschulungen, auch eine spezielle Internet Marketing Schulung speziell für die Branche anzubieten.

GooLux das Familineunternehmen aus Rathenow bei Berlin besetzt genau an diesem Punkt eine Vorreiterrolle. Als erstes Unternehmen im Empfehlungsmarketing bietet GooLux eine komplette, mehrmonatige und professionelle Internet- und Networkmarketing Schulung an. Diese basiert auf einem Video basierten eLearning System. Weiter werden wöchentlich mehrmals Online Live-Seminare für neue Interessenten und spezielle Seminare für aktive Partner durchgeführt. Ebenso wöchentlich sind die öffentlichen Telefonkonfernezen unter dem Motto lernen von den Besten.

Mittlerweile ist die Branche auf das sehr junge Unternehmen aufmerksam geworden. Mehrere Redaktionen von Fachzeitschriften haben bereits Kontakt zur Geschäftsleitung aufgenommen um über das Geheimnis von GooLux zu bereichten. Dieser Erfolg verdankt GooLux nicht nur einer sehr engagierten Geschäftsleitung, sondern auch den zahlreichen Partnern welche ihre Begeisterung für GooLux über die in der GooLux Akademie erworbenen Fähigkeiten in die Internetwelt tragen.

Interessierte an GooLux seien die öffentlichen Live Seminare empfohlen. Über eine kostenlose Registrierung erhalten Interessenten automatisch eine persönliche Einladung zum nächsten Seminar.
Eine Registrierung ist über die Websiten der Sieber & Hauff Internet Consulting, welche GooLux in der Schweiz etabliert, möglich.

Categories: MLM, Seminar Tags: , , ,