Archiv

Archiv für Dezember, 2009

Net Matrix – Wieder ein neuer Networking-Anbieter

27. Dezember 2009 Keine Kommentare

Kein Tag vergeht, ohne dass nicht wieder neue “Geld-Verdienst-Angebote” im Internet auftauchen. Fast ebenso viele verschwinden aber in kurzer Zeit wieder von der Bildfläche. Tatsache ist, dass 95% aller Network-Beginners mit ihrem Vorhaben bereits in der Anfangsphase wieder aufgeben. Warum wohl? Das Versprechen, das man in kürzester Zeit Tausende von Euros verdienen kann,und es die Interessenten dann doch nicht erreichen, frustriert viele.

Wo man hinsieht wird der große Reibach versprochen, und alles kommt von alleine. Alles kostenlos und schnell. Bei Mailtauscher, Paidmailer, Besuchertauscher, Kostenlose Werbeplattformen wird mit Cklicken verdient.Es werden auch vorgefertigte Konzepte angeboten, die man “günstig” erwerben kann. Verschieden System bieten Schritt-für- Schritt-Hilfe an, die dann aber immer teurer werden und die Umsetzung verlangt schon Expertenwissen, also für die wenigsten geeignet.

Viel Geld und Zeit wird investiert, da freuen sich die meisten, wenn sie denn dann wenigstens Taschengeldbeträge bekommen. Es gibt im Internet großartige Verdienstmöglichkeiten. Wählen Sie die richtigen Anbieter aus, und es funktioniert! Vielleicht haben Sie ja bereits schon Ihr gutes Produkt, doch haben Sie auch die notwendige Hilfe vom Anbieter? Mit Net Matrix kommt ein Anbieter auf den Markt, der den Gedanke des Networkmarketings mit seinen Mitgliedern leben möchte. Nach und nach soll eine Art Community entstehen. Sie versuchen ein neues Konzept von Empfehlungsmarketing zu entwickeln, von dem am Ende beide Seiten einen Gewinn haben.

Mal sehen, wie sich dieses Konzept entwickelt, ob es sich als eines von viele herausstellt oder wirklich Innovationen mit sich bringt, bleibt abzuwarten…

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

24. Dezember 2009 Keine Kommentare

Das Team von “Empfehlungsmarketing” wünscht allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir würden uns freuen alle im nächsten Jahr an dieser Stelle wiederlesen zu können… Auf viele neue Konzepte und Ideen 2010!

Categories: Empfehlungsmarketing Tags:

Tellja überzeugt mit gutem Businessplan – Digitales Empfehlungsmarketing wird prämiert

11. Dezember 2009 1 Kommentar

Die Gründungsinitiative “best excellence” hat in diesen Tagen Preise, u.a. für den besten Businessplan, verliehen. Auf Platz zwei landete dabei Tellja, das erste Portal für digitales Empfehlungsmarketing.

E-Shopbetreiber können mit geringem Aufwand ein eigenes Empfehlungsmarketing-Programm einrichten, das es ihnen ermöglicht, zielgenau Neukunden zu werben. Über das bei einem Onlineshop eingebundene Tellja-Widget können Käufer und Interessenten ihren Freunden und Bekannten ein Produkt oder eine Dienstleistung empfehlen. Bestehende User und Kunden werden zu Multiplikatoren, indem sie von ihren positiven Einkaufserfahrungen bei dem jeweiligen Shop berichten und anderen empfehlen, auch dort einzukaufen. So führt das Empfehlungsmarketing zur Steigerung des Bekanntheitsgrades am Markt.

Mit der digitalen Fullservice Empfehlungsplattform Tellja erhalten Onlineshopbetreiber und Onlineportale eine zielgenaue Neukundenansprache ohne Investitions- und Integrationsaufwand.

Online-Shopping-Portale: Empfehlungsmarketing ist unzulässig

2. Dezember 2009 Keine Kommentare

Unaufgeforderte Einladungs-E-Mails von Online-Shopping-Portalen sind ganz klar als Werbung einzustufen und in diesem Fall als Empfehlungsmarketing unzulässig. So entschied sich das Landgericht Berlin.

Geklagt hatte ein E-Mail-Empfänger, der von einem angeblichen Freund eine Einladung für ein Shopping-Portal erhalten hat. Doch in Wirklichkeit wurde die Mail vom Portal selbst verschickt. Als er das Portal bat, dies zu unterlassen, bekam er kurz darauf eine erneute E-Mail. Hierin sah er sein Allgemeines Persönlichkeitsrecht verletzt, klagte und gewann schließlich.

Auf dem Shopping-Portal findet sich auch ein Einladungs-Formular, mit dem man Freunde einladen kann. Das Gericht urteilte, dass es sich bei dieser E-Mail um einen unaufgeforderten und vor allem unerwünschten Erstkontakt handle. Daher dürfe das Portal nicht vom Einverständnis der Empfängers ausgehen. Empfehlungsmarketing ist in diesem Fall ab jetzt also unzulässig!