Archiv

Archiv für August, 2011

Social Media Monitoring

29. August 2011 Keine Kommentare

Wir müssen an dieser Stelle wohl nicht noch einmal extra betonen, wie wichtig das Thema Social Media heutzutage im Bereich des Marketings ist. So ist es nicht nur wichtig, selbst in sozialen Netzwerken, mit einer eigenen Seite oder auf Bewertungsportalen präsent zu sein, sondern auch mitzubekommen, was andere über einen selbst schreiben, denn kaum etwas kann dem eigenen Ansehen so schaden, aber auch so förderlich sein wie Meinungen und Bewertungen im Netz.

Eine große Herausforderung ist in diesem Bereich vor allem den Überblick zu behalten. Wie finde ich schnell und übersichtlich heraus, was über mich in sozialen Netzwerken, Blogs und Co. geschrieben wird, wie ich bewertet werde? In diesem Bereich können Tools für Social Media Monitoring mehr als hilfreich sein.

Sie erlauben es einem, einen genauen Überblick über Bewertungsportale und soziale Medien zu erhalten. Auf diese Weise hat man immer das eigene Bild im Internet vor Augen und kann natürlich entsprechend reagieren.

Im Bereich Touristik kann dies ein fast schon überlebenswichtiger Faktor werden, denn nichts ist schlimmer als ein Hotel oder ein Restaurant, das schlechte Kritiken und Co. ignoriert und auf Wünsche und Ideen von Gästen und Kunden nicht eingeht. Die Toocan GmbH aus Berlin hat sich beispielsweise gezielt auf diesen Bereich spezialisiert und bietet Kunden aus dem Bereich Touristik gezieltes Social Media Monitoring an.

Social-Media-Empfehlungsmarketing im Tourismus

22. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Axel Schwenke

cc by flickr/ Axel Schwenke

Der Tourismus ist eine Branche, in der das Thema Empfehlungsmarketing seit jeher eine bedeutenden Rolle spielt. So manch einer lässt sich doch gerne von Freunden ein Hotel oder eine Urlaubsregion empfehlen oder achtet bei der Auswahl der richtigen Unterkunft auf Bewertungen und Berichte im Internet.

So ist es nur eine logische Konsequenz das Social Media für immer mehr Hotels und Touristenregionen eine immer größere Rolle spielt. Nicht wenige laden ihre Gäste schon während des Aufenthalts durch Flyer oder Ähnliches ein, Fan des Hotels oder der Region auf Facebook und Co. zu werden.

Gerne ist es dort auch gesehen, wenn die Gäste ihre Urlaubserinnerungen wie Fotos und Videos direkt auf den entsprechenden Seiten teilen und präsentieren. Auf diese Weise werden auf den Homepages und den Seiten in den sozialen Netzwerken glaubwürdige Beurteilungen der Gäste gebündelt. So werden nicht nur neue Kunden auf das Angebot aufmerksam gemacht, sondern auch schnell mal bisherige Urlauber zu Stammgästen.

Konsumgöttinnen: Empfehlungsmarketing von Frauen für Frauen

15. August 2011 Keine Kommentare
Screenshot konsumgoettinnen.de

Screenshot konsumgoettinnen.de

Anhand von aktuellen Zahlen hat sich gezeigt, dass rund 80 Prozent aller Konsumentscheidungen von Frauen getroffen bzw. beeinflusst werden. Da bietet es sich doch förmlich an eine Empfehlungsmarketing-Plattform nur für Frauen zu entwickeln. Diese nennt sich konsumgoettinnen.de und bietet Teilnehmerinnen die Möglichkeit Produkte zu testen und Herstellern die Ergebnisse zielgruppengerecht auszuwerten. Vor allem aber, wird über das Produkt gesprochen und die Erfahrungen verbreitet.

Bei Konsumgöttinnen werden wöchentlich neue Produkte, Service und Onlineshops vorgestellt, die von den registrierten Mitgliedern getestet und bewertet werden. Was bei den Konsumgöttinnen gut ankommt, wird direkt von ihnen weiterempfohlen, also in sozialen Netzwerken, in Blogs, in ihrem Freundes- und Bekanntenkreise und und und.

Die Frauen haben so die Möglichkeit und das Gefühl mitzubestimmen, was gefällt und was nicht und die Hersteller können sich auf jede Menge persönliche Empfehlungen verlassen und stützen. Die Seite zeichnet sich zudem durch einen Mix aus Lifestyle-Redaktion und interaktiven Aktionen wie den Produkttests, aber auch Rabatt-Angeboten aus.

Lifebook4Life: Produktester für Fujitsu werden

8. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ zenity79

cc by flickr/ zenity79

Bereits im letzten Jahr verband das japanische Unternehmen Fujitsu Elemente Social Gaming und Empfehlungsmarketing miteinander und lässt ausgewählte Tester die neue Notebook-Reihe für Geschäftskunden testen. Dabei dreht es sich erneut um eine Art virtuelle Weltreise, bei der man Stempel im virtuellen Reisepass sammeln muss.

Für diese Aktion können sich aktuell noch Interessierte aus Europa und dem Nahen Osten melden. Unter dem Motto „Lifebook4Life – Accept No Boundaries“ löst man online Aufgaben in den Ländern der Tester. Dafür erhalten die 40 Teilnehmer sechs Wochen lang ab September ein Notebook aus der Lifebook-Serie.

Für jede gelöste Aufgabe erhält man einen der bereits erwähnten Stempel. Wer am Ende die meisten hat, kann sich über eine Reise in eine europäische Metropole freuen. Alle, die mehr als sechs Stempel ergattert haben, dürfen zudem das Gerät behalten. Passend dazu gibt es natürlich einen Blog und entsprechende Aktionen auf Facebook und Twitter.