Archiv

Archiv für November, 2011

Geschäftsideen: Inspiration für die eigene Selbstständigkeit

28. November 2011 Keine Kommentare

Für immer mehr Deutsche ist die eigene Selbstständigkeit ein Traum. Doch mit zu wenig Planung oder einem nicht ganz so gut durchdachten Konzept, kann sich daraus auch schnell ein Albtraum entwickeln. Beim Start ist eine zündende Geschäftsidee neben Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Geduld und Ausdauer bereits die halbe Miete. Zum Glück werden Gründern dank des Internets inzwischen etliche Möglichkeiten geboten.

So kann man sich beispielsweise gezielt auf die Suche nach guten Konzepten machen und sich von den Geschichten anderer Unternehmer inspirieren lassen. Dies ist auf dem neuen Portal Geschäftsideen.de möglich. Schon jetzt findet man dort über 170 Konzepte, aus dem Ausland, aber auch aus Deutschland.

Zum einen dienen diese als Inspirationsquelle zum anderen als eine erste kleine Anleitung in die Selbstständigkeit. Ergänzt wird das Angebot durch jede Menge nützliche Tipps und Ratschläge sowie ein monatlich erscheinendes Magazin. Die Verantwortlichen von Web Trend Media bieten den Usern zwei Möglichkeiten an, Geschäftsideen.de für sich zu nutzen. Zum einen kann man sich kostenlos auf der Seite umsehen, sich Tipps und Tricks holen und die einzelnen Geschäftsideen und Konzepte in Kurzform einsehen.

Wer genauer ins Detail gehen will und alle ausgearbeiteten Eckdaten einsehen möchte, der muss eine Jahresgebühr zahlen. In einer aktuellen Sonderaktion zahlt man 49 Euro. Regulär kostet die volle Benutzung 98 Euro jährlich.

INTERNETHANDEL: Import von Produkten aus China

17. November 2011 Keine Kommentare

Der Online-Handel ist ohne Frage inzwischen ein weites Feld und immer wieder sprießen neue Shops aus dem Boden. Hier muss man sich vor allem beim Preis konkurrenzfähig zeigen, denn wenn ein Angebot im eigenen Shop zu teuer ist, dann wird der Kunde es ganz einfach in einem anderen günstiger bekommen.

Preislich sollte man bereits beim Einkauf beginnen. Oft gelangen Produkte von einem Zwischenhändler zum nächsten bis sie dann schließlich beim eigenen Shop ankommen. Dies macht die Preisgestaltung meist schwierig. Daher suchen immer mehr Händler nach direkteren Wegen und entscheiden sich nicht zuletzt für einen direkten Einkauf in China, was jedoch seine Tücken haben kann. Das Magazin INTERNETHANDEL hat in seiner aktuellen Ausgabe eine umfassende Anleitung mit vielen nützlichen Tipps und Hinweisen zum Thema „Import – Produkteinkauf in China“ erstellt.

Dabei werden die einzelnen Schritte genauer beleuchtet, von der anfänglichen Planung über Reisevorbereitungen und dem Besuch von Messen in China bis hin zur Nachbereitung und der Auftragserteilung. Zudem finden sich in dem Magazin wie immer einige weitere Themen rund um den Bereich E-Commerce. Neben einem kleinen Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft werden beispielsweise auch das neue Umsatzsteuergesetz und das Logistik-System Fulfillment by Amazon
beleuchtet sowie der Online-Weinhandel Vigno vorgestellt. Hier kann man das Magazin nicht nur bestellen, sondern auch eine kostenlose Leseprobe anfordern…

RegioHelden: Bertelsmann und Mountain investieren in Werbung für lokale Dienstleister

14. November 2011 Keine Kommentare
Foto: RegioHelden

Foto: RegioHelden

Wir haben an dieser Stelle schon einmal kurz über das noch ziemlich junge Unternehmen RegioHelden berichtet. Dieses hat sich darauf spezialisiert kleine und mittelständische Firmen in Sachen Online-Werbung zu unterstützen. So sollen auch regionale Anbieter einen besseren Marketing-Einstieg ins Netz finden.

Nun wurde bekannt, dass Bertelsmann Digital Media Investments und die Schweizer Gesellschaft Mountain Super Angel einen siebenstelligen Betrag in RegioHelden investieren. Diese neue Partnerschaft wird das Start-Up natürlich weiter voranbringen. Bisher werden sie bereits von erfahrenen Leuten wie Peter Ambrozy, dem Gründer von edelight, unterstützt.

Interessant ist für die neuen Partner wohl vor allem, dass der Markt, auf den RegioHelden setzt, in Deutschland noch wenig erschlossen ist. Natürlich gibt es bereits ähnliche Anbieter, jedoch sind diese überschaubar.

Handy-Ticket: Köln startet neue Kampagne

7. November 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ liewcf

cc by flickr/ liewcf

Das Smartphone kann inzwischen für viele Zwecke im Alltag verwendet werden. So werden immer häufiger Wege getestet, wie man das eigene Handy auch als Ticket für den heimischen Nahverkehr nutzen kann. Dabei gibt es jedoch immer wieder das eine oder andere Problem wie Datenpannen und Kritiker befürchten, dass man so einzelne Menschen tracken könnte.

So bietet auch die Stadt Köln seit einiger Zeit die Möglichkeit des Handy-Tickets an. Dieses wird jedoch von kaum einem gebraucht und so fristet es aktuell noch eine Art Schattendasein. Dies möchten die Kölner Verkehrsbetriebe nun ändern und starten eine neue Kampagne, die vor allem auf Empfehlungsmarketing setzt.

Wer bis zum 2. Dezember 2011 einem weiteren Kunden das Handy-Ticket empfiehlt, erhält eine Gutschrift in Höhe von fünf Euro. Eine Voraussetzung dafür gibt es jedoch: Der neue Kunde muss bis zum 29. Februar 2012 mit dem Handy-Ticket einen Mindestumsatz von 15 Euro erreicht haben.

Direct Line TankConnection: Versicherer empfehlen und virtuellen Tank füllen

1. November 2011 Keine Kommentare
Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Der Direktversicherer Direct Line hat nun zusammen mit der Berliner PR-Agentur Zucker ein prämiengebundenes Empfehlungsprogramm gestartet, dass Social Media und das klassische Kunden-werben-Kunden miteinander verknüpft. Das Ganze nennt sich TankConnection und richtet sich in erster Linie an potentielle Neukunden, die auf Facebook zu finden sind.

Kunden als auch Nicht-Kunden haben über die Facebook-App TankConnection von Direct Line die Möglichkeit Freunden und Bekannten die Autoversicherung des Anbieters zu empfehlen. Führen diese nun eine Angebotsberechnung durch und speichern diese oder kommt es sogar zu einem Abschluss, wird der virtuelle Tank des Empfehlenden entsprechend gefüllt.

Für ein Angebot gibt es einen Liter, für einen Vertragsabschluss 35 Liter. Ab 40 Liter erhält man einen Tankgutschein über 40 Euro. Bis zu drei solcher 40-Euro-Gutscheine kann man insgesamt erhalten. Die klassische Marketing-Maßnahme Kunden-werben-Kunden soll damit laut den Machern zeitgemäßer umgesetzt werden. Mehr Infos direkt bei Direct Line.