Archiv

Artikel Tagged ‘E-Commerce’

Online-Handel: Gründen im Nebenjob

11. Januar 2013 Keine Kommentare

Viele Menschen fühlen sich vom Thema Selbstständigkeit angezogen und träumen von genau diesem Schritt. Doch dieser ist in der Regel mit einigen Risiken und natürlich etlichen Fallen und Stolpersteinen verbunden, was so manch einen zögern lässt. Das Magazin Internethandel.de möchte allen risikobewussten Menschen die Angst nehmen und geht daher in seiner aktuellen Ausgabe genauer auf das Thema Gründen im Nebenjob im Bereich Online-Handel ein.

Das Gründen im Nebenberuf hat durchaus einige Vorteile, da man nicht alles auf eine Karte setzen muss und in seinen bisherigen Arbeitsstrukturen bleibt. Das weitere regelmäßige Einkommen sowie die mit einer Anstellung verbundenen Versicherung können in der Gründungsphase Goldwert sein. Doch natürlich gibt es auch einige Risiken, wie zum Beispiel eine Doppelbelastung gerade in der Anfangszeit.

Auf all solche Punkte gehen die Experten von Internethandel.de genauer ein und erläutern die Chancen und Möglichkeiten ebenso wie die potentiellen Nachteile einer Gründung neben dem Hauptberuf. Zudem werden mögliche Online-Handels-Modelle beleuchtet wie das DropShipping, das besonders Existenzgründern große Vorteile bringt, da man als Verkäufer nur als eine Art Vermittler zwischen Kunden und Lieferanten auftritt und sich damit Punkte wie Lagerkosten oder Logistik spart. Rechtliche und steuerliche Themen werden desweiteren erklärt und es findet sich eine Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in den Onlinehandel als Nebenjob.

Desweiteren behandelt das Magazin neben der Titelstory natürlich auch andere Themen aus der Welt des E-Commerce wie Tools zur Optimierung des eigenen Angebots oder Anregungen für Geschäftsideen. Bereits erfolgreiche Gründer werden vorgestellt und natürlich finden sich wieder etliche wichtige Termine wie Messen und Ausstellungen. Hier gibt es die Möglichkeit das Magazin zu kaufen oder kostenlos hineinzulesen.

Internethandel.de: Tipps für erfolgreiches Online-Marketing

11. Dezember 2012 Keine Kommentare

Der Online-Handel ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen. So zieht es immer mehr Kunden und gleichzeitig natürlich immer mehr Händler ins Netz. Trotz der großen Nachfrage und der breiten Möglichkeiten schaffen viele Online-Händler jedoch nicht den Sprung zum großen Erfolg. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass sie meist die Wege des Online-Marketing gar nicht oder nicht richtig nutzen.

Das Fachmagazin Internethandel.de widmet daher seine aktuelle Titelstory dem Bereich des Online-Marketings und erklärt dabei nicht nur die wichtigsten Punkte, die man wissen sollte, sondern verzichtet dabei bewusst auf Fach-Chinesisch und gibt dazu noch konkrete Tipps, die sich im E-Commerce direkt umsetzen lassen und einen größeren Erfolg versprechen. Konkret gehen die Fachredakteure auf Bereiche wie E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, Pressearbeit, Blogs und Guerilla-Marketing ein.

Neben der Titelstory finden sich natürlich auch weitere Themen in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de. So werden zum Beispiel Gründer wie das Team von „Der Zuckerbäcker“ vorgestellt, man beschäftigt sich näher mit dem erfolgreichen Internetunternehmen „MyParfuem“ und liefert den Lesern etliche weitere nützliche Tipps aus der Branche. Ein Artikel beschäftigt sich ausführlich mit dem Tool „Google Analytics“ und ein anderer geht auf typische Schwachstellen und Fehlerquellen von Onlineshops ein.

Internethandel.de zeigt internationale Einkaufsquellen für Online-Händler

10. Oktober 2012 Keine Kommentare

Wer im Online-Handel aktiv ist, sollte in regelmäßigen Abständen das Netz durchforsten und dabei einen genauen Blick auf die Konkurrenz werfen. Nicht selten stellen viele dabei entsetzt fest, dass andere Händler die gleichen Produkte zu viel geringeren Preisen anbieten. Dies ist nicht alleine durch mögliche Kalkulationsfehler oder gezielte Dumping-Preise zu erklären, sondern häufig auch durch einen deutlich günstigeren Einkauf, meist aus Fernost. In seiner aktuellen Ausgabe hat sich das Magazin Internethandel.de genau diesem Bereich gewidmet und stellt dabei internationale Einkaufsquellen samt nützlichen Hinweisen vor.

So manch ein Online-Händler schreckt vor dem Einkauf in Asien zurück, denn nicht nur neben Bedenken über die Arbeitsbedingungen dort, sind die meisten auch unsicher, was Dinge wie Zoll, Sprache, Betrug oder generelle rechtliche Fragen betrifft. Die Experten von Internethandel.de gehen genau auf diese Bereiche ein und geben nützliche Tipps, die einige Ängste zerstreuen werden. Zudem wird ausführlich eine Plattform vorgestellt, die die interkontinentale Warenbeschaffung revolutioniert hat.

Desweiteren widmet sich das Magazin wie immer auch anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel die perfekte Kommunikation von Online-Händlern im wichtigen Bereich Social Media. Dabei werden auch Wege aufgezeigt, wie man mit möglichen Shitstorms umgehen kann. Zudem wird näher auf die „Kostenfalle Retourenquote“ eingegangen und erklärt wie Händler die Kosten im Bereich der Rücksendungen minimieren können. Die Gründerstory widmet sich dem spannenden Concept-Store „cosmopol“ und auch das neue System „VIA-eBay“ bleibt nicht unkommentiert. Hier findet ihr direkt die neue Ausgabe von Internethandel.de sowie eine kostenlose Leseprobe…

Erfolgs-Strategien: Internethandel.de über das Zalando-Phänomen

12. September 2012 Keine Kommentare

Innerhalb von nur vier Jahren hat sich das Unternehmen Zalando einen hohen Bekanntheitsgrad erarbeitet, der laut aktuellen Umfragen in einer Größenordnung mit Namen wie McDonalds oder Volkswagen rangiert. Alleine im letzten Jahr heißt es, dass Zalando über eine halbe Milliarde Umsatz generiert hat! Diese einzigartige Erfolgsgeschichte ist nicht nur durch die massive TV-Präsenz der Marke und ihren in Branchenkreise revolutionären Kundenservice zu erklären, sondern es stecken natürlich noch andere Geheimnisse hinter dem Zalando-Phönomen.

Das Unternehmen lässt sich bekanntlich in geschäftlichen Dingen nicht gerne in die Karten schauen. Um so interessanter ist die neue Ausgabe des Onlinemagazins Internethandel.de, in der die Redakteure nach aufwendiger Recherche zehn Erfolgsstrategien des Mode-Händlers aufdecken, von denen auch kleine und mittlere Online-Händler direkt profitieren können.

Unter anderem wird dabei näher erläutert, was den Kundenservice von Zalando so besonders macht, wie das Unternehmen geschickt spezielle Partnerprogramme nutzt, wie das Image immer weiter auf- und ausgebaut wurde, welche Rolle die sozialen Netzwerke dabei spielen und welche Teile des Unternehmens bewusst ausgelagert werden. Die einzelnen Punkte werden in Internethandel.de nicht nur erläutert, sondern bei jedem wird auch deutlich gemacht, wie andere Unternehmer sie sich zu Nutze machen können.

Neben der Titelstory geht es jedoch wie immer ebenfalls um andere wichtige Themen im Bereich des E-Commerce. So wird ausführlich auf das Finanzierungsmodell Crowdfunding eingegangen, es geht um die rechtlichen Aspekte bei Mundpropaganda uvm.

Einstieg in den Online-Handel: Die Wahl des idealen Shopsystems

13. August 2012 Keine Kommentare

Vielen Existenzgründern erscheint der Bereich des Online-Handels aktuell als sehr geeignet, da hier die Eröffnung eines Geschäfts deutlich leichter ist als in anderen Branchen. Trotzdem gibt es natürlich auch hier etliche Hürden und Risiken, die so manch einer leider immer wieder unterschätzt. Zu diesen Herausforderungen gehört eindeutig auch die Wahl des richtigen Shopsystems!

Obwohl von diesem einiges abhängt, unterschätzen viele Anfänger die Wichtigkeit dieser Entscheidung und informieren sich oft viel zu wenig. In den meisten Fällen ein grober Fehler, der später mit viel Aufwand und hohen Kosten verbunden sein kann. Wer aktuell in solch einer Situation ist und nach einem Shopsystem sucht, das individuell zu den eigenen Plänen passt, für den lohnt sich ein Blick in die aktuelle Ausgabe des Online-Fachmagazins Internethandel.de!

Darin beleuchten die Redakteure nicht nur die zahlreichen Optionen, Features und Nutzungskonzepte von Shopsystemen, sondern geben jede Menge Tipps und Tricks. Die Stammleser wurden im Vorfeld gebeten die 21 gängigsten Systeme zu bewerten. Die Bandbreite reicht dabei von Lösungen zum Kaufen oder Mieten bis hin zu OpenSource-Programmen. Eine wirklich gute Möglichkeit um sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen! Zusätzlich widmet sich das Magazin wie immer vielen anderen interessanten Themen im E-Commerce wie zum Beispiel effizienten Formen des Video-Marketings. Erfolgreiche Gründer und Internet-Unternehmer werden vorgestellt und es gibt zahlreiche weitere Infos, rechtliche Hinweise und Tipps.