Archiv

Artikel Tagged ‘elbkind’

elbkind und Rügenwalder Mühle: Facebook-Fans entwickeln neuen Schinkenspicker

10. Oktober 2011 Keine Kommentare

Die Hamburger Agentur elbkind hat im Bereich Empfehlungsmarketing ja schon das eine oder andere Mal für Aufsehen und durchaus positive Reaktionen gesorgt. So sorgten sie beispielsweise dafür, dass Ritter Sport nicht nur eigene Schokoladen-Botschafter bekam, sondern dass diese auch neue Sorten testeten und vorstellten sowie eine eigene Sorte kreierten. Eine ähnliche Taktik hat elbkind nun auch beim Unternehmen Rügenwalder Mühle verfolgt.

Für den neuen Schinkenspicker „Genuss des Jahres“ lief gut ein halbes Jahr lang eine Crowdsourcing-Aktion, bei der die Facbeook-Fans von Rügenwalder Mühle direkt an der Entwicklung des neuen Produkts beteiligt waren. Zunächst konnte man sich als Wurstexperte bewerben, wurde in die Fabrik eingeladen und in Sachen Verkostung und Co. geschult. Vorschläge für die neue Wurst wurden gesammelt und daraus eine Top10 erstellt.

Aus diesen wählten dann die Fans die vier besten aus, wobei sich wiederum 60 als Wursttester qualifizierten. Diese wurden wieder ins Unternehmen zum ausführlichen Geschmackstest eingeladen. Am Ende stand die neue Sorte „Tomate-Rucola“ fest und ein Spot musste her. Auch hier konnten sich wieder Facebook-Fans bewerben um darin mitzuspielen. Wieder mal eine gelungene Aktion von elbkind!

Ritter Sport weitet Präsenz im Social Web in Zusammenarbeit mit elbkind aus

30. Juni 2010 Keine Kommentare

Mit einem breiten Konzept für Social Media bauen elbkind und Ritter Sport die Zusammenarbeit 2010 auf eine markenumfassende Präsenz aus. Überzeugt hat die Hamburger Agentur auch durch den Erfolg der vorangegangenen Dialog-Kommunikation bei der Kampagne für Ritter Sport Olympia – mit der elbkind das Megaphon des Jahrbuch der deutschen Werbung gewann.

elbkind wird das bereits für Ritter Sport Olympia aufgesetzte und umgesetzte Social-Media Konzept auf das gesamte Sortiment der Marke Ritter Sport übertragen. Im Laufe des Jahres wird es kontinuierlich immer wieder Web 2.0 Maßnahmen geben. Denn Social Media findet statt — auch ohne das Zutun der Marke. Dieser Entwicklung mit seinen neuen Instrumenten und “Dialog-Umfeldern” will sich Ritter Sport nicht verschließen, sondern zukünftig mit elbkind ausbauen.

Die bereits vorhandenen sowie die neu geschaffenen Kanäle werden zentral gebündelt. Das Herzstück bildet ein Marken-Blog, darüber hinaus sind Twitter- und Community-Präsenzen, kleinere und immer wiederkehrende Web 2.0 Maßnahmen und Aktionen Teil des Konzeptes. Langfristig soll ein umfangreicher Dialog-Kanal aufgebaut und etabliert werden, welcher für die Verbraucher und Fans unter dem Motto “Informieren, Mitreden, Mitgestalten” steht. Ziel ist es also Verbraucher zu Fans und diese zum Teil der Marke werden zu lassen. Dazu sollen sie sich informieren, involvieren, mitgestalten, Feedback geben und die Marke erleben können.