Archiv

Artikel Tagged ‘Empfehlungsmarketing – Konsumentennetzwerke’

Direct Line TankConnection: Versicherer empfehlen und virtuellen Tank füllen

1. November 2011 Keine Kommentare
Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Facebook-Schriftzug cc by flickr/Spencer E Holtaway

Der Direktversicherer Direct Line hat nun zusammen mit der Berliner PR-Agentur Zucker ein prämiengebundenes Empfehlungsprogramm gestartet, dass Social Media und das klassische Kunden-werben-Kunden miteinander verknüpft. Das Ganze nennt sich TankConnection und richtet sich in erster Linie an potentielle Neukunden, die auf Facebook zu finden sind.

Kunden als auch Nicht-Kunden haben über die Facebook-App TankConnection von Direct Line die Möglichkeit Freunden und Bekannten die Autoversicherung des Anbieters zu empfehlen. Führen diese nun eine Angebotsberechnung durch und speichern diese oder kommt es sogar zu einem Abschluss, wird der virtuelle Tank des Empfehlenden entsprechend gefüllt.

Für ein Angebot gibt es einen Liter, für einen Vertragsabschluss 35 Liter. Ab 40 Liter erhält man einen Tankgutschein über 40 Euro. Bis zu drei solcher 40-Euro-Gutscheine kann man insgesamt erhalten. Die klassische Marketing-Maßnahme Kunden-werben-Kunden soll damit laut den Machern zeitgemäßer umgesetzt werden. Mehr Infos direkt bei Direct Line.

Penguin testet neues Empfehlungsmarketing für Bücher

18. Juli 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ timonoko

cc by flickr/ timonoko

Mit dem Internet und den E-Books musste bzw. muss immer noch auch die Verlagsbranche lernen umzudenken. Immer noch haben etliche Verlage Schwierigkeiten. Der britische Penguin Verlag testet daher derzeit eine neue Form des Bücher-Marketings.

Die Plattform „PeerIndex“ berechnet anhand von bestimmten Daten wie Follower, Retweets oder Mentions, wie viel Einfluss bestimmte Personen in bestimmten Bereichen auf die öffentliche Diskussion im Netz haben. Je nach Zielgruppe des beworbenen Buches richtet sich Penguin an die entsprechenden „Meinungsmacher“ und lädt sie ein, sich ein Buch (aktuell „Gods without Men“ von Haru Kunzru) kostenlos zu bestellen und es weiterzuempfehlen.

Durch diese Form von Empfehlungsmarketing soll das Buch ins Gespräch gebracht werden. Penguin erhofft sich eine Ergänzung der bisherigen Werbeformen durch Social Media. An diesem Konzept hagelte es jedoch bereits Kritik: Mit nur wenigen Wochen liefe die Aktion viel zu kurz, zudem werden E-Books aktuell ausgeschlossen, obwohl sich dies hier mehr als anbieten würde.

Die Kampagne läuft aktuell nur in Großbritannien und soll bei Erfolg ausgeweitet werden.

Gute Bewertungen für gute Qualität

17. Mai 2011 Keine Kommentare

Heutzutage bezieht ein Großteil der Gesellschaft seine Waren über das Internet. Das dort zu findende Angebot beläuft sich längst nicht mehr nur auf Elektrogeräte und Spielwaren.
Man kann in der heutigen Zeit seinen Wocheneinkauf erledigen, ohne auch nur einmal das Haus verlassen zu müssen.

In einer immer elektronischer werdenden Welt mit immer weniger persönlichen Kontakten, verringert sich auch zwangsläufig die Mundpropaganda. Und genau hier kommt eine Idee ins Spiel, die der konsumierenden Gesellschaft sehr viel nützt, den produzierenden Unternehmen aber auch schaden kann.

Immer mehr Online-Shops und Versandhäuser bieten es ihren Kunden an, die bei ihnen erworbenen Produkte in verschiedenen Kategorien zu bewerten.

Hierbei gibt es generell zwei Möglichkeiten der Bewertung.
Ist der Kunde mit der gekauften Ware nicht zufrieden, kann der dies der kompletten Welt des Internets mitteilen. Dies wirkt sich dann zu einer hohen Wahrscheinlichkeit auf das Kaufverhalten der anderen Interessenten aus. Warum sollten denn potentielle Kunden sich für z.B. einen Grill entscheiden, den zuvor ein paar Kunden negativ bewertet haben.

Ist der Kunde zufrieden mit einem Produkt, kann er dies auf der entsprechenden Plattform natürlich auch kundtun. Dies stellt für das Unternehmen bzw. den Warenherstellen eine kostenlose Werbequelle dar, da andere Kunden die positive Meinung des Käufers lesen und somit sicher sind, keinen Risikokauf einzugehen.

Generell muss gesagt werden, dass der Durchschnittskunde öfter eine negative Meinung über ein Produkt weiter gibt, als ein positives Fazit zu verbreiten. Ist man als Konsument mit einem Produkt zufrieden, behält man dies meinstens für sich. Regt man sich über die schlechte Qualität einer Ware auf, gibt man dies oft lautstark an die Umwelt weiter.

Durch den Verkauf von qualitativ hochwertigen Produkten kann man gute Kundenbewertungen erzielen, die das Ansehen des Unternehmens steigern.

Man sollte jedoch immer im Hinterkopf behalten, dass diese Kundenbewertungen immer subjektiv sind und oftmals der persönliche Geschmack im Vordergrund steht.

“Empfehlungsmarketing – Konsumentennetzwerke, der Vertriebsweg für Expansion” in 3. Auflage erschienen

23. Juni 2009 Keine Kommentare
empfehlungsmarketing-konsumentennetzwerke-der-vertriebsweg-fur-expansion

Empfehlungsmarketing - Konsumentennetzwerke, der Vertriebsweg für Expansion

Als im Juli 2007 das Buch erschien, war es innerhalb weniger Monate ausverkauft. Die Empfehlung durch mehrere Top-Networker sowie den Bundesverband Network Marketing e.V. beflügelte die Verbreitung.

Das Buch gibt eine umfassende Darstellung der betriebswirtschaftlichen Aspekte des Networkmarketings, der typischen Vergütungssysteme und der meist geäußerten Kritik an dieser Vertriebsform. Gut fundiert und sachlich werden die Zusammenhänge dargestellt und mit zahlreichen Literaturhinweisen und Quellenangaben untermauert.

In dem umfassenden Anhang wird die wesentliche Literatur zum Thema aufgelistet, die welt- und europaweite statistische Entwicklung des Direktvertriebs dargestellt und eine Tabelle der in Deutschland tätigen Unternehmen im Networkmarketing und Empfehlungsmarketing samt ihren Internetadressen und Produktkategorien gegeben.

Das Buch will vor allem den Anfängern Argumente für die Auswahl des für sie passenden Unternehmens geben. Auch “alte Hasen” finden noch vieles, was Networker meist wenig beachten, was aber für diese Vertriebsform prägend ist.

ISBN 978-3000221255, 140 Seiten, März 2009, EUR 14,-, Verlag: MSB MARKETING Service+Beratung GmbH, Springe