Archiv

Artikel Tagged ‘Empfehlungsmarketing’

Internethandel.de wird 10 und beschäftigt sich mit der Apple-Strategie

8. November 2013 Keine Kommentare

Regelmäßig berichten wir an dieser Stelle über die neue Ausgabe des nützlichen Magazins „Internethandel.de“. Da versteht es sich fast von selbst, dass wir auch zum 10-jährigen Jubiläum gratulieren und in diesem Zusammenhang auf die November-Geburtstags-Ausgabe hinweisen.

Im November 2003 startete das Magazin damals noch unter dem Namen „Auktionsideen“. Heute ist es für viele kleine und mittlere E-Commerce-Unternehmen eine informative Quelle rund um Geschäftsstrategien, mögliche Erweiterungen sowie Tipps und News aus der Branche. Blogger und Shop-Betreiber haben zum Jubiläum die Möglichkeit, zwölf Ausgaben gratis zu bekommen. Dafür müssen sie nur einen Artikel zum Jubiläum oder zur Novemberausgabe verfassen und die Redakteure von „Internethandel.de“ darüber informieren. Alle weitere Informationen dazu gibt es hier

In der Jubiläumsausgabe im November haben sich die Redakteure mit der Marketing-Strategie von Apple genau befasst und haben direkt zahlreiche Tipps parat, wie auch kleine und mittlere Unternehmen im Onlinehandel davon profitieren können. Dabei geht es nicht darum, zu einer der gefragtesten Marken weltweit zu werden, sondern von den Großen zu lernen.

Neben der Titelstory warten zahlreiche weitere Themen und Reportagen auf die Leser. So werden zum Beispiel zwei erfolgreiche Start-Ups näher vorgestellt, vielversprechende Geschäftsideen präsentiert und es wird gezeigt wie man bei seinem eigenen Online Shop Markenaufbau betreiben kann. Der Bereich Social Media spielt ebenso eine Rolle wie unter anderem Informationen zur neuen SEPA-Lastschrift im Bereich des E-Commerce.

Internethandel.de: Tipps für erfolgreiches Online-Marketing

11. Dezember 2012 Keine Kommentare

Der Online-Handel ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen. So zieht es immer mehr Kunden und gleichzeitig natürlich immer mehr Händler ins Netz. Trotz der großen Nachfrage und der breiten Möglichkeiten schaffen viele Online-Händler jedoch nicht den Sprung zum großen Erfolg. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass sie meist die Wege des Online-Marketing gar nicht oder nicht richtig nutzen.

Das Fachmagazin Internethandel.de widmet daher seine aktuelle Titelstory dem Bereich des Online-Marketings und erklärt dabei nicht nur die wichtigsten Punkte, die man wissen sollte, sondern verzichtet dabei bewusst auf Fach-Chinesisch und gibt dazu noch konkrete Tipps, die sich im E-Commerce direkt umsetzen lassen und einen größeren Erfolg versprechen. Konkret gehen die Fachredakteure auf Bereiche wie E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, Pressearbeit, Blogs und Guerilla-Marketing ein.

Neben der Titelstory finden sich natürlich auch weitere Themen in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de. So werden zum Beispiel Gründer wie das Team von „Der Zuckerbäcker“ vorgestellt, man beschäftigt sich näher mit dem erfolgreichen Internetunternehmen „MyParfuem“ und liefert den Lesern etliche weitere nützliche Tipps aus der Branche. Ein Artikel beschäftigt sich ausführlich mit dem Tool „Google Analytics“ und ein anderer geht auf typische Schwachstellen und Fehlerquellen von Onlineshops ein.

Neue Ausgabe Internethandel.de rund um das Thema Copycats

12. November 2012 1 Kommentar

In der breiten Masse und damit auch in den Köpfen vieler Gründer hält sich immer noch hartnäckig die Vorstellung, dass eine erfolgreiche Geschäftsidee auch immer gleich eine echte Innovation sein muss. Dabei wird jedoch übersehen, dass viele absolut erfolgreiche Firmen ihre Produkte oder Dienstleistungen nicht selbst erfunden haben. Es geht in erster Linie darum, wie man sich präsentiert und sich auf dem Markt durchsetzt. Das Onlinemagazin Internethandel.de befasst sich in seiner neuen Ausgabe ausführlich mit dem Thema der sogenannten Copycats.

Dieses Prinzip der Copycats erleichtert Unternehmern eindeutig den Einstieg in die Selbstständigkeit, da unter anderem die mühsame Ideenfindung wegfällt. Zudem kann man sich ein direktes Vorbild an anderen nehmen und anhand ihrer Erfahrungen den Markt besser einschätzen. Die Redakteure von Internethandel.de erklären in der aktuellen Ausgabe des Magazins zunächst, wie genau man eine Copycat definiert und das anhand vieler praktischer Beispiele. Desweiteren wird in fünf einfachen Schritten erklärt wie man bei der Gründung eines eigenen Business-Klons vorgehen sollte. Dazu gibt es wie immer jede Menge Tipps und Tricks.

Als weitere Themen im Magazin finden Leser unter anderem eine genaue Vorstellung samt nützlichen Ratschlägen des Business-Networks Xing. In der Gründerstory geht es dieses Mal um das Berliner Start-up DaWanda und dabei schließlich und endlich auch um die Frage, ob es sich hierbei um eine Copycat der US-Plattform Etsy handelt. Zusätzlich beschäftigt man sich mit Bereichen wie Datenschutz und Cloud Computing und vieles mehr. Hier geht’s direkt zum Magazin…

Internethandel.de: Titelstory mit vielen Infos rund um Guerilla-Marketing

9. Mai 2012 Keine Kommentare

Große Werbekampagnen müssen nicht nur gut geplant sein und sind in der Regel aufwendig, sondern sie kosten vor allem eine Menge Geld. So sind entsprechende Kampagnen meist eher großen Unternehmen vorbehalten. Dies gilt natürlich auch für den Onlinehandel. Kleine und mittlere Unternehmen haben jedoch die Chance durch das sogenannte Guerilla Marketing die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Über dieses Thema kann man sich in diesem Monat ausführlich im bekannten Online-Magazin Internethandel.de informieren.

So erfährt man zum Beispiel zu Beginn einiges über die Ursprünge und die Entwicklung des Guerilla-Marketings, das es so bereits seit Anfang der 1980er Jahre gibt. Mit den immer schneller wachsenden neuen Medien und Kommunikationsformen hat natürlich auch das Guerilla-Marketing neue Wege und Möglichkeiten bekommen.

An die Stelle eines hohen Budgets wird hierbei auf Kreativität gesetzt. Unternehmen können dank sozialen Netzwerken, Blogs und Co. mit wenig Geld auf sich aufmerksam machen. Internethandel.de gibt etliche Tipps und Hinweise wie man speziell im Bereich des E-Commerce Guerilla-Marketing-Strategien entwickeln kann. Zehn Ratschläge von Experten ergänzen dieses Angebot.

Neben diesem Themenfeld widmet sich Internethandel.de wieder einmal wichtigen Bereichen im Onlinehandel. So werden unter anderem sechs häufige Fehler im Online-Marketing besprochen, ein Experte spricht über die Rolle von Duplicate Content bei der SEO und eine Rechtsanwältin informiert über die neue Gesetzgebung in Bezug auf die deutlichere Hervorhebung von kostenpflichtigen Aktionen auf Websites.

INTERNETHANDEL: Umfangreiche Infos zur Mini GmbH

12. März 2012 Keine Kommentare

Wer sich im Online-Handel selbstständig macht, der muss sich natürlich nicht nur über Fragen wie Geschäftskonzept, Einkauf, Vermarktung, Strategie und Co. Gedanken machen, sondern auch über die Geschäftsform, die man wählt, was dann wiederum mit steuerlichen Fragen verbunden ist. Eine Möglichkeit wäre es, sich als Einzelunternehmen oder Personengesellschaft selbstständig zu machen. Dies geht relativ problemlos, hat jedoch den Nachteil, dass die Beteiligten mit ihrem Privatvermögen haften. Dies ist bei einer Kapitalgesellschaft nicht der Fall.

Die klassische Form wäre hier zum Beispiel die GmbH. Diese erfordert jedoch ein Startkapital in Höhe von 25.000 Euro, was viele Gründer leider nicht haben. Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit mit einer sogenannten Mini GmbH, auch UG oder 1-Euro-GmbH genannt, an den Start zu gehen. Das Grundkapital beträgt hierbei nur einen Euro und man hat rechtlich den Status einer GmbH. Im Laufe der Zeit wird man dann zu einer vollwertigen GmbH. Jedoch gibt es natürlich auch hier einige Dinge zu beachten. In seiner neuesten Ausgabe informiert das Online-Magazin INTERNETHANDEL detailliert über das Thema Mini GmbH.

Schritt für Schritt wird in der Titelstory erklärt, wie man zur UG kommt und welche steuerlichen und rechtlichen Pflichten verbunden sind. Die Unterschiede zur klassischen GmbH werden aufgezeigt und auch wie man schließlich die Umwandlung der normalen GmbH schafft. Natürlich wird auch auf alle anderen möglichen Rechtsformen eingegangen.

Desweiteren findet man im Magazin, das man hier in Gänze sowie eine kostenlose Leseprobe bekommt, etliche nützliche Tipps zu Themen wie Suchmaschinenoptimierung oder rechtliche Regelungen im Bereich Social Media. Berichte und News aus der Branche ergänzen das Angebot.