Archiv

Artikel Tagged ‘finanzen.de’

Moneyback: Neue Chancen für Makler

21. Mai 2011 Keine Kommentare

Moneyback System

Moneyback System

Das Internet ist nicht nur für den Versandhandel in den letzten Jahren zunehmend interessanter geworden. Auch Makler von Finanz- und Versicherungsprodukten haben die Vorzüge des World Wide Web entdeckt. Das Internetportal finanzen.de bietet in diesem Zusammenhang mit dem moneyback-System eine Alternative zur langwierigen und aufwendigen Akquise über eine eigene Website. Zusammen mit Fonds Finanz hat finanzen.de ein System entwickelt, mit dem Makler schnell und einfach von hochwertigen Kundenanfragen profitieren können.

Vorzüge von Moneyback
Was bietet Moneyback interessierten Maklern? Das System ist eine Möglichkeit, relevante Kundenanfragen aus der betreffenden Sparte zu erhalten und interessierte Kunden über die anschließende Beratung zu einem Abschluss zu führen. Die Vorteile des moneyback-Systems liegen auf der Hand. Statt sich um die Administration einer Website kümmern zu müssen und Inhalte zu pflegen, kann sich der Makler voll und ganz seinem Kerngeschäft widmen – der individuellen Beratung von Kunden. Auf diese Weise entsteht eine Situation, die allen Beteiligten entgegenkommt. Selbst Verbraucher profitieren von Moneyback. Ein Makler, der sich den individuellen Interessen seiner Kunden widmen kann, hat mehr Zeit für die optimale Betreuung und Beratung.

Was ist Moneyback?
Hinter dem moneyback-System steht eine einfache Idee. Der Makler registriert sich bei finanzen.de über das moneyback-System bei Fonds Finanz. Im Anschluss kann der Vermittler Kundendaten aus seinem Bereich abrufen und den Kunden optimal beraten. Zusammen mit den Antragsunterlagen reicht der Makler den Moneyback-Gutschein bei Fonds Finanz ein und erhält seine Provision. Parallel informiert Fonds Finanz finanzen.de über den Abschluss. Das Internetportal generiert für den Makler im Anschluss einen kostenlosen, hochwertigen Lead. Unterm Strich profitieren also alle Beteiligten von den eigenen Stärken.

Dadurch können sie ihre Ressourcen über Moneyback noch effizienter nutzen. Was das moneyback-System interessant macht, ist das einfache Verknüpfen von On- und Offlinekompetenzen. Kunden, die das Internet zum Beispiel für die Suche nach Informationen, Vergleichen und Finanzprodukten nutzen, finden einen adäquaten Ansprechpartner. Makler können parallel auf die hohe Reichweite des Internets zurückgreifen, ohne selbst eine aufwendig gestaltete und gepflegte Website unterhalten zu müssen.

Fazit: Das moneyback-System von finanzen.de ist nicht nur eine Idee, welche die Interessen von Maklern und den Anbietern der Finanz- und Versicherungsprodukte berücksichtigt. Moneyback sorgt für eine effizientere Verbindung zwischen Kundeninteressen und dem Anspruch, hochwertige und individuelle Produktlösungen anzubieten.