Archiv

Artikel Tagged ‘Grundidee’

Die Grundidee des Empfehlungsmarketings

21. Juni 2009 Keine Kommentare

Das Empfehlungsmarketing basiert in erster Linie auf den menschlichen Beziehungen. Schon seit Jahren ist bekannt, dass Menschen sehr viel Wert auf Aussagen legen, die von Vertrauenspersonen getätigt werden. Zudem bezieht es sich auf die Annahmen, dass Menschen bei der Kommunikation untereinander Empfehlungen aussprechen, wenn sie mit einem Produkt oder auch einer Dienstleistung entsprechend zufrieden sind. Hierbei beziehen sich die meisten Unternehmen auf eine außergewöhnliche Zufriedenheit der Kunden. Somit wird deutlich, dass Empfehlungsmarketing im Grunde nicht nur ein Mittel des Vertriebes ist, so wie es heute häufig erläutert wird, sondern vor allem dem Image-Aufbau dient. Zum einen soll es das bereits bestehende Image eines Unternehmens stärken, zum anderen soll es aber auch entsprechende Weiterentwicklungen in die Wege leiten. Bereits in der Vergangenheit ist es Unternehmen gelungen, durch das Empfehlungsmarketing weltbekannte Marken zu schaffen und auf den einzelnen Märkten zu positionieren.
Ein erfolgreiches Empfehlungsmarketing setzt sich sicherlich aus mehreren vielversprechenden Strukturen zusammen, doch die eigentliche Wirkung kann grundsätzlich weder berechnet noch vorhergesehen werden. Eine wichtige und zugleich wohl auch ausschlaggebende Rolle spielen die unerwarteten, jedoch auch nützlichen Aufmerksamkeiten, die im Empfehlungsmarketing eingebracht werden. Neue Kundenkontakte werden hierbei durch eine menschliche Beziehung gebildet und nicht durch den Einsatz von klassischen oder auch modernen Werbemitteln wie Kugelschreibern oder Imagebroschüren. Je nach Größe des Unternehmens, aber auch in Abhängigkeit von der Branche, in der es tätig ist, lassen sich verschiedene Strategien und Grundlagen erkennen, die hinter dem Empfehlungsmarketing stehen. So ist vor allem in Konzernen oftmals auch von einem viralen Marketing die Rede. Das klassische Empfehlungsmarketing verfolgt hingegen einen minimalen Kostenaufwand für die Betriebe und kann somit auch von Existenzgründern und Kleinunternehmern gleichermaßen als Instrument genutzt werden.
Auf Grund seiner Konzeption und der einzelnen Aufgabenbereiche kann das Empfehlungsmarketing jedoch weitaus umfangreicher von den Unternehmen genutzt werden, als es auf den ersten Blick den Anschein macht. Immerhin ergeben sich aus dieser Marketingform meist sehr umfangreiche Gespräche, die als Basis für eine moderne, zugleich aber auch reichweitenstarke Marktforschung genutzt werden können. Wer das Empfehlungsmarketing effektiv betreiben möchte, muss sich mit einzelnen Strukturen auseinandersetzen. Hierbei handelt es zum einen um die Gestaltung und den Inhalt der eigentlichen Leistung, die empfohlen werden soll. Grundlegend ist das Empfehlungsmarketing jedoch ein Unternehmensbereich, der Zeit benötigt um zu wachsen. Vertrauensvolle Kundenbeziehungen entstehen nicht von einem Tag auf den anderen, sondern beruhen meist auf einer langjährigen und zugleich auch intensiven Zusammenarbeit.

Categories: Empfehlungsmarketing Tags: