Archiv

Artikel Tagged ‘Selbstständigkeit’

Online-Handel: Gründen im Nebenjob

11. Januar 2013 Keine Kommentare

Viele Menschen fühlen sich vom Thema Selbstständigkeit angezogen und träumen von genau diesem Schritt. Doch dieser ist in der Regel mit einigen Risiken und natürlich etlichen Fallen und Stolpersteinen verbunden, was so manch einen zögern lässt. Das Magazin Internethandel.de möchte allen risikobewussten Menschen die Angst nehmen und geht daher in seiner aktuellen Ausgabe genauer auf das Thema Gründen im Nebenjob im Bereich Online-Handel ein.

Das Gründen im Nebenberuf hat durchaus einige Vorteile, da man nicht alles auf eine Karte setzen muss und in seinen bisherigen Arbeitsstrukturen bleibt. Das weitere regelmäßige Einkommen sowie die mit einer Anstellung verbundenen Versicherung können in der Gründungsphase Goldwert sein. Doch natürlich gibt es auch einige Risiken, wie zum Beispiel eine Doppelbelastung gerade in der Anfangszeit.

Auf all solche Punkte gehen die Experten von Internethandel.de genauer ein und erläutern die Chancen und Möglichkeiten ebenso wie die potentiellen Nachteile einer Gründung neben dem Hauptberuf. Zudem werden mögliche Online-Handels-Modelle beleuchtet wie das DropShipping, das besonders Existenzgründern große Vorteile bringt, da man als Verkäufer nur als eine Art Vermittler zwischen Kunden und Lieferanten auftritt und sich damit Punkte wie Lagerkosten oder Logistik spart. Rechtliche und steuerliche Themen werden desweiteren erklärt und es findet sich eine Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in den Onlinehandel als Nebenjob.

Desweiteren behandelt das Magazin neben der Titelstory natürlich auch andere Themen aus der Welt des E-Commerce wie Tools zur Optimierung des eigenen Angebots oder Anregungen für Geschäftsideen. Bereits erfolgreiche Gründer werden vorgestellt und natürlich finden sich wieder etliche wichtige Termine wie Messen und Ausstellungen. Hier gibt es die Möglichkeit das Magazin zu kaufen oder kostenlos hineinzulesen.

INTERNETHANDEL über zentrale Fehler im Online-Handel

12. Dezember 2011 Keine Kommentare

Immer mehr Menschen wagen in Deutschland den Weg in die Selbstständigkeit, doch leider sind einige dieser Konzepte und Pläne zum Scheitern verurteilt. So muss gut jede dritte Gründung leider innerhalb der ersten drei Jahre für gescheitert erklärt werden. Dies liegt oft an einer mangelnden Planung und daran, dass man den Umfang einer Selbstständigkeit unterschätzt.

Das Magazin INTERNETHANDEL hat sich in seiner aktuellen Ausgabe den typischsten 50 Fehlern gewidmet, die man besonders in den Anfangsjahren im Bereich des Online-Handels machen kann. Schon während der Planung vor der eigentlichen Gründungsphase sollte man sich mit den Fehlern von anderen auseinandersetzen und darauf achten, dass man nicht in die gleichen Fettnäpfchen tritt, sondern aus ihnen lernt. Dies kann einem eine Menge Ärger ersparen.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL hat die 50 häufigsten Fehlerquellen übersichtlich aufgelistet und mit einer Checkliste angereichert. Die Fehler werden dabei nicht bloß aufgezählt, sondern es werden auch Vermeidungsstrategien und Lösungsvorschläge angeboten. Im einzelnen haben sich die Redakteure mit den unterschiedlichsten Bereichen, von der Geschäftsidee über die finanzielle Planung bis hin zum Marketing und der Kundebetreuung, befasst. Natürlich können von diesen Vorschlägen auch gestandene Unternehmer profitieren um die aktuellen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Neben der Titelstory geht es in der aktuellen Ausgabe des Magazins auch noch um weitere interessante und wichtige Themen aus dem Bereich Online-Handel. Es werden zum Beispiel Tools und Programme für Online-Händler vorgestellt und über Änderungen im Online-Recht informiert. Hier kann man das Magazin bestellen und auch eine kostenlose Leseprobe anfordern.

Geschäftsideen: Inspiration für die eigene Selbstständigkeit

28. November 2011 Keine Kommentare

Für immer mehr Deutsche ist die eigene Selbstständigkeit ein Traum. Doch mit zu wenig Planung oder einem nicht ganz so gut durchdachten Konzept, kann sich daraus auch schnell ein Albtraum entwickeln. Beim Start ist eine zündende Geschäftsidee neben Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Geduld und Ausdauer bereits die halbe Miete. Zum Glück werden Gründern dank des Internets inzwischen etliche Möglichkeiten geboten.

So kann man sich beispielsweise gezielt auf die Suche nach guten Konzepten machen und sich von den Geschichten anderer Unternehmer inspirieren lassen. Dies ist auf dem neuen Portal Geschäftsideen.de möglich. Schon jetzt findet man dort über 170 Konzepte, aus dem Ausland, aber auch aus Deutschland.

Zum einen dienen diese als Inspirationsquelle zum anderen als eine erste kleine Anleitung in die Selbstständigkeit. Ergänzt wird das Angebot durch jede Menge nützliche Tipps und Ratschläge sowie ein monatlich erscheinendes Magazin. Die Verantwortlichen von Web Trend Media bieten den Usern zwei Möglichkeiten an, Geschäftsideen.de für sich zu nutzen. Zum einen kann man sich kostenlos auf der Seite umsehen, sich Tipps und Tricks holen und die einzelnen Geschäftsideen und Konzepte in Kurzform einsehen.

Wer genauer ins Detail gehen will und alle ausgearbeiteten Eckdaten einsehen möchte, der muss eine Jahresgebühr zahlen. In einer aktuellen Sonderaktion zahlt man 49 Euro. Regulär kostet die volle Benutzung 98 Euro jährlich.

INTERNETHANDEL: Umfassende Tipps für den Einstieg in Selbstständigkeit im Onlinehandel

17. Oktober 2011 Keine Kommentare
Bild: INTERNETHANDEL

Bild: INTERNETHANDEL

Viele Existenzgründer haben die Vorteile erkannt, die der Onlinehandel einem bieten kann. So entscheiden sich immer mehr dafür, sich im E-Commerce selbstständig zu machen. Doch auch hier gibt es natürlich einige Fallstricke, über die man stolpern kann, und einige Dinge, die man beachten muss. Umfassend beschäftigt sich das Magazin INTERNETHANDEL in seiner aktuellen Ausgabe mit diesem Thema und gibt Interessierten einige wertvolle Ratschläge.

Die Redakteure begleiten einen dabei quasi von den Anfängen bis hin zu den ersten Schritten als Unternehmer. Zunächst einmal soll man herausfinden, ob man überhaupt der „Gründertyp“ ist. In diesem Zusammenhang muss auch über die eigenen Schwächen, Stärken und Interessen nachgedacht werden. Die konkrete Geschäftsidee wird entwickelt und der Gründer muss prüfen, in welchen Bereichen er Hilfe braucht.

Danach widmet sich INTERNETHANDEL Fragestellungen und Alternativen, die man während der Vorbereitungsphase beachten muss. Nun wird es konkreter: In welcher Form will man online verkaufen? Welche Plattform eignet sich dazu am besten?

Tipps in Sachen Versicherungen und Steuern sind darüber hinaus genauso wichtig wie die Themen Marketing und Werbung. Auch der Businessplan, weitere Planungen und Nachbesserungen sowie die ersten Schritte werden begleitet. Eine echte Hilfe für alle, die sich für den Einstieg in den Onlinehandel als Selbstständige interessieren!

Hier findet man das Magazin und es gibt sogar eine spezielle Infoseite für die Existenzgründung im Online-Handel. Wer möchte kann auf der Site auch eine Leseprobe anfordern. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich darüber hinaus noch mit weiteren nützlichen Themen rund um den Bereich E-Commerce, wie die neuen Richtlinien zum Gründungszuschuss, Webmonitoring, Social Media Automatisierung oder juristische Tipps zum Thema Transporte im Onlinehandel.