Archiv

Artikel Tagged ‘Social Networking’

Kleine und mittelständische Unternehmen nutzen noch wenig soziale Medien

2. Januar 2012 1 Kommentar
cc by flickr/ pixelsebi

cc by flickr/ pixelsebi

Soziale Medien sind in aller Munde, doch trotzdem ergeben Umfragen immer wieder, dass besonders viele kleinere und mittelständische Unternehmen in Deutschland soziale Netzwerke und Co. nicht wirklich nutzen. Für so manch einen liegt dieses Thema in weiter Ferne, wobei man dadurch auch einiges an Potential verschenken kann.

So zeigt zum Beispiel eine Telegate-Umfrage, dass in Deutschland nur jeder Zehnte Mittelständler auf soziale Medien in Sachen Marketing setzt. Am aktivsten sind hier die Gastronomie und die Hotellerie. Dies macht durchaus auch Sinn, denn bei allen Möglichkeiten, die diese Form des Marketings auch bietet, wirkt sie natürlich um so besser je mehr potentielle Kunden ein Unternehmen hat.

Grundsätzlich reicht es nicht einfach auf Facebook und Co. präsent zu sein, sondern eine genaue Strategie muss her. Unternehmen müssen Kunden an dieser Stelle einen Mehrwert liefern und immer wieder einen direkten Bezug und eine Bindung zum Unternehmen und dessen Produkten oder Dienstleistungen herstellen. Zudem ist es wichtig, sein Angebot genau an die eigentliche Zielgruppe anzupassen.

Werben und Verkaufen in sozialen Netzen: INTERNETHANDEL über Geld verdienen mit Facebook und F-Commerce

12. September 2011 1 Kommentar
© INTERNETHANDEL

© INTERNETHANDEL

Wir haben uns an dieser Stelle ja bereits viel mit dem Thema Empfehlungsmarketing und Internet auseinandergesetzt. Dabei stehen vor allem soziale Netzwerke wie Facebook immer wieder im Fokus, da sich hier für Unternehmen und Händler ganz neue Marketing-Flächen auftun. Wer mehr über das Thema Werben und Verkaufen in sozialen Netzwerken wissen möchte bzw. viele nützliche Tipps rund um dieses Thema haben möchte, der sollte einen Blick in die September-Ausgabe des Fachmagazins Internethandel werfen!

In diesem Monat beschäftigt sich die Titelstory des Online-Magazins mit dem Thema Werbung und Marketing auf Facebook. Zunächst kann man sich grundsätzlich über das soziale Netzwerk informieren. Dabei wird nicht nur auf die allgemeine Funktionsweise eingegangen, sondern auch auf die Reichweite und den Wirkungsgrad von Facebook.

Desweiteren erklären die Redakteure von Internethandel die verschiedenen Möglichkeiten, die Facebook Unternehmen für Werbung und Aktionen bietet. Zu nennen wären hier neben den bekannten Fanpages und den Gruppen auch der sogenannte F-Commerce, der direkte Verkauf über Facebook. Händler können so direkt Produkte über das soziale Netzwerk anbieten. Facebook Ads ermöglicht Unternehmen direkt im sozialen Netz für sich zu werben.

All diese Angebote werden in der aktuellen Ausgabe von Internethandel zusammen mit weiteren Tipps und Tricks erklärt. Zudem findet man neben dem Schwerpunkt natürlich noch andere Berichte wie beispielsweise weitere Online-Marketingsmaßnahmen, rechtliche Hinweise und etliche Anregungen für junge Gründer. Ein ausgedehnter Blick könnte sich für so manchen lohnen!

flywai – App für die Gastronomie

20. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ liewcf

cc by flickr/ liewcf

Social Media, Smartphones, Tablets und Co. haben schon längst in das Leben der meisten von uns Einzug gehalten, nur die Gastronomie nutzt diese neuen Möglichkeiten bisher nur wenig aus. Dabei findet sich doch inzwischen eine App auf dem Markt, die Betreibern von Restaurants und Bars den Einstieg in die Social-Media-Welt ganz einfach macht.

Flywai nennt sich die App, mit der Kunden über ihr Smartphone ganz einfach ihre Bestellung aufgeben können. Diese Methode spart nicht nur dem Servicepersonal Laufwege und den Gästen viel Zeit, sondern eröffnet auch in Sachen Marketing ganz neue Strategien.

Gastronomen bieten ihren Gästen durch flywai nicht nur eine interaktive Bestellmöglichkeit, sondern auch darüber hinaus ein kundenorientiertes Angebot. So können Gäste noch während sie im Restaurant sitzen auf bestimmte Inhalte des Betriebs zugreifen und sind zudem direkt mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Co. vernetzt. Empfehlungsmarketing wird so in der Gastronomie noch einfacher.

2. Stuttgarter Medienkongress: Social Media gehört die Zukunft

9. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ liako

cc by flickr/ liako

Während die einen das Potential von sozialen Netzwerken und Co. längst erkannt haben und beginnen zu nutzen, belächelt so manch einer noch die Entwicklung im Web 2.0. Doch genau Letzteres sollte man nicht tun, wie auch die Teilnehmer des 2. Stuttgarter Medienkongresses vor wenigen Tagen feststellten.

Man solle aufhören Social Media nur als eine Art Hype zu begreifen, der sich bald wieder legen würde. Fakt ist, dass die technische Entwicklung rasant voranschreitet und je länger man wartet, der Einstieg immer schwieriger wird.

Daher sollten Unternehmen, die dies nicht schon längst getan haben, endlich die Möglichkeiten, die ihnen soziale Netzwerke usw. bieten, nutzen um weiterhin geschäftsfähig zu bleiben. Alleine schon der Bereich Empfehlungsmarketing ändert sich schnell und bietet immer neue Wege.

2. Deutscher Online-Hotel-Kongress – Hotels im Social Web

18. April 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Michael Fleischhacker

cc by wikimedia/ Michael Fleischhacker

Für wohl fast alle Unternehmen und Branchen ist das Social Web inzwischen ein Muss. Dies hat auch die Hotelbranche erkannt und so fand vom 11. bis zum 12. April in Wiesbaden der 2. Deutsche Online-Hotel-Kongress 2011 statt. Das Hauptthema: Umsatz- und Gewinnsteigerung des Hotels im Netz und vor allem mehr Gäste durch gezieltes Empfehlungsmarketing.

Inzwischen ist es für Hotels, egal ob klein oder groß, fast schon unerlässlich, Twitter und Facebook in die eigene Seite einzubinden, einen eigenen Blog und die Freundesgruppen zu pflegen oder Bewertungen auf den zahlreichen Bewertungsportalen zu kommentieren. Auch das Beherzigen von kritischen Kommentaren fördert die Mund-zu-Mund-Propaganda.

So kamen viele Experten zu dem Schluss, dass es für viele Luxushotels Sinn macht eigene Fachleute für Social Media einzustellen anstatt nur auf externe Dienstleister zu setzen. Das Social Web bringt nicht nur günstige Vermarktungskanäle mit sich, sondern fördert auch die Kundenbindung und den Austausch mit den Gästen.